Mit AJAX-Live-Vorschau! Einfach lostippen und warten...
Spiel suchen:


# A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

(insgesamt 1 Treffer)    
'zum Anfang der Seite'
Landstalker
  1158 Userwertungen (86,6% im Durchschnitt)       %
Mega Drive     80%
Hersteller:Sega
Zirka-Preis:150 DM

Grafik:71%
Musik:71%
Soundeffekte:69%
eingegeben von RouWa

in Videogames 2/94
'Landstalker Testbericht'
Testbericht:

Aktuelle Ebay-Auktionen
LANDSTALKER Die Schätze von König Nolo Ovp
Aktueller Preis: 4,50 EUR
Gebote: 4
endet: morgen um 17:52 Uhr
Kategorie: PC- & Videospiele
zur Auktion
Landstalker - Sega Mega Drive - pal
Aktueller Preis: 2,00 EUR
Gebote: 1
endet: 2017-12-22 19:02 Uhr
Kategorie: PC- & Videospiele
zur Auktion
Landstalker Sega Mega Drive komplett mit OVP und Anleitung aus Sammlung
Aktueller Preis: 1,00 EUR
Gebote: 1
endet: 2017-12-26 19:48 Uhr
Kategorie: PC- & Videospiele
zur Auktion

Forum zu dieser Seite:                                                 Eintrag erstellen
     ältere Beiträge>>  
[ 28.03.2007 - 14:49 HarryMadox]      Zitieren
 Landstalker, eines meiner absoluten Lieblingsspiele auf dem Mega Drive, auch heute noch! Die dauernden Vergleiche mit Zelda kann ich nicht nachvollziehen, klar sind beides Action-Adventures, aber Landstalker spielt sich ganz anders, vor allem dank der "Kamera"-Perspektive (welche aber alles andere als neu war) und der damit verbundenen genialen Steuerung. Auf diese Weise waren völlig neuartige Geschicklichkeitstests möglich und das wurde hier auch voll ausgenutzt. Man mußte an manchen Stellen erstmal rausfinden, wie man überhaupt springen muß, weil man es nicht sofort erkennen konnte - geniale Idee. Zum Glück ist die Diagonal-Steuerung mit dem MD-Gamepad ja kein Problem. Auch die Rätsel sind gut (vor allem auch ohne wildes Rumprobieren immer lösbar), die Atmosphäre genial und das Design der Dungeons beinahe unübertroffen.

Nebenbei bemerkt, einige hier behaupten, der SNES wäre ja technisch sooo viel besser gewesen als das MD. Soundtechnisch ja, weil das SNES auch ohne Kopfhörer Stereo-Töne ausgespuckt hat, alles andere ist aber Schwachsinn. SNES konnte zwar mehr Farben darstellen, dafür hatte das MD eine schnellere CPU (Spiele wie Sonic wären auf dem SNES nicht möglich gewesen) sowie eine höhere Auflösung, somit hat jedes Gerät seine Vor- und Nachteile und es gibt keinen Grund, das jeweils andere schlechtzumachen!
[ 01.02.2007 - 14:02 108 Sterne]      Zitieren
 Also hier sind ja so einige Mega-Drive-Hasser unterwegs. Das Ladystalker besser sein soll, ist ein glatter Witz. Alundra ist etwa genauso gut. Und obwohl ich Zelda mag, hat mir Landstalker trotzdem noch besser gefallen: Es hat bessere Grafik als Zelda, schwierigere Dungeons und entwickelt eine genauso schöne Atmosphäre. Wer die Qualitäten eines so guten Spiels nicht anerkennen will, dem werfe ich einfach Systemhass vor. Die Mega Fun hat Landstalker übrigens mit über 90% bewertet. Die einzigen Mängel des Spiels sind die Steuerung und die nicht perfekte (aber auch nicht schlechte) Musik.
Die Grafik des Mega Drives war übrigens nicht unbedingt häßlich; es ist halt zwei Jahre älter als das SNES und hat eine geringere Farbanzahl; trotzdem gibt es auf dem MD Spiele, die dem SNES gut zu Gesicht stehen würden, zB Aladdin oder Story of Thor.
[ 15.08.2005 - 21:24 Zak]      Zitieren
 
quote:
Original-Text von Anonymous:
quote:
Original-Text von Anonymous:
Und das Spiel heißt "Land Stalker", so steht's jedenfalls auf meinem Soundtrack in Romanji oben.


Macht es einen Unterschied wenn es Romaji sind?
Hies es dann auch La-n-do Su-toh-kah?
Vielleicht haben sie mit ランドスト一カ一 auch was anderes gemeint, wie:
Rand Stalker: jemand der hinter Südafrikanischem Geld her ist.
oder
Rand Starker: einem Randbegabten gleichkommend.


Das Spiel heißt Land Stalker, schon allein weil international das gleiche Logo verwendet wird. Auf vgmpulse.net läuft der Soundtrack derzeit in der Rotation für eine kurze Zeit, wer Interesse daran hat.
[ 05.05.2005 - 01:04 Arnonym]      Zitieren
 "Womit Du bewiesen hast, das Du es nie gezoggt hast."

... welches offenbart, das DU dich verspekuliert hast. Ich habe Landstalker mit einem Kumpel sogar durchgespielt. Es ist ein grundsätzlich ganz nettes simples Spiel mit einigen Puzzles, welches dem Geschehen einen positiven Beigeschmack verleiten (ohne den Puzzleeinlagen wäre das Spiel sehr dünn und monoton ausgefallen). Aber das wars dann schon, die Steuerung ist gewöhnungsbedürftig, die Perspektive ebenfalls, die Engine ist naja. Der Soundeffekt hat zu Recht nur eine 69% Wertung erhalten, Grafik sowie Musik 71%... also nicht gerade das Gelbe vom Ei. Und mit dieser Beurteilung liegen die Jungs von der Videogames vollkommen richtig! Nun aber zum Spiel und Spielablauf an sich: die 80% betrachte ich als OK, ginge es nach mir hätte es eine 75er Wertung erhalten. Aber da das MegaDrive für Adventures nicht unbedingt berühmt ist, sind die 80% sogar irgendwie gerechtfertigt (für Action habe ich meist das Mega Drive benützt, für Adventures meist das Snes). Es gibt massenweise Mega Drive Titel, welche deutlich höhere Wertungen erhalten haben und es gibt sooo viele, welche Landstalker in den Schatten stellen. Man berechne einfach wieviele MD-Spiele mehr als 80% haben ---> und dann ist Landstalker weiiiiiiit von den Top-20 entfernt. Daran erkenne ich einerseits wie kompetent die Videogames war, und andererseits bestätigen sie meine Meinung.


@ Videogames,
danke für euere Kompetenz


@ Landstalkerfans,
aber ich kann dennoch etwas sehr Positives an Landstalker abgewinnen. Daran sieht man, dass selbst mit durchschnittlich guter Programmierung und simpler Engine sich ein ganz akzeptabler kommerzieller Erfolg machen lässt. Einige weniger begabte Programmierer werden sich an dieser Tatsache sehr erfreuen... in diesem Sinne. Und ein Spielablauf dessen Pointe hauptsächlich das Puzzle-und-Such-Element ist... naja... wenn schon dann hätte es komplexer und innovativer ausfallen können. Sodurch bleibt es eher ein simples seichtes Spiel.



"Besser als seine Nachahmer LadyStalker (SNES) und Alundra (PSX) obwohl Alundra schon recht nahe kommt. Mehr von solchen Games mit genialer Story/Grafik"

Sorry, aber an der Tatsache, dass Geschmäcker zum Spiel verschieden sind, wirst auch du nicht vorbeikommen. Mir gefallen Ladystalker und Alundra besser. Und was Programmierung, Engine, Gameplay sowie Ideen angeht, sind diese "Nachfolger" deutlich ausgereifter, welches auch die Videogames so sieht (Videogames Ausgabe 04-1998, Alundra).



"Einziges Manko war, das die Steuerung mitunter echt zum K**zen war und die Perspektive es nicht immer zuließ zu erkennen, wo man sich genau befindet."

Alleine dieses eine Manko (da gab es aber mehrere) kann den Spielespass sehr beeinträchtigen. Sehe ich auch so! Und selbst wenn das Spiel sonst "perfekt" wäre (davon ist es aber Meilen entfernt), SO eine Steuerung und Perspektive darf einfach nicht sein.



"Naja, das sagt wohl eher ein Sega Fan. Land Stalker schwimmt bestenfalls im Klowasser mit."

He he he, etwas amüsant ausgedrückt, aber dennoch so wahr.

[ 06.02.2005 - 23:57 Anonymous]      Zitieren
 Womit Du bewiesen hast, das Du es nie gezoggt hast.

Besser als seine Nachahmer LadyStalker (SNES) und Alundra (PSX) obwohl Alundra schon recht nahe kommt. Mehr von solchen Games mit genialer Story/Grafik
[ 01.02.2005 - 06:43 Anonymous]      Zitieren
 Warum dieses Spiel auf dem ersten Platz sein soll, ist mir echt ein Rätsel!
[ 04.01.2005 - 19:48 Anonymous]      Zitieren
 Landstalker ist eines meiner lieblings spiele genauso wie soleil sie gehören
meiner meinung nach zu den besten die es auf dem mega drive gibt!!!!
[ 16.12.2004 - 01:44 Anonymous]      Zitieren
 
quote:
Original-Text von Anonymous:
Und das Spiel heißt "Land Stalker", so steht's jedenfalls auf meinem Soundtrack in Romanji oben.


Macht es einen Unterschied wenn es Romaji sind?
Hies es dann auch La-n-do Su-toh-kah?
Vielleicht haben sie mit ランドスト一カ一 auch was anderes gemeint, wie:
Rand Stalker: jemand der hinter Südafrikanischem Geld her ist.
oder
Rand Starker: einem Randbegabten gleichkommend.

.
.
.

Das Spiel ist großartig!
[ 14.12.2004 - 23:50 Anonymous]      Zitieren
 
quote:
Original-Text von Anonymous:
Ich hoffe auf eine Fortsetzung, irgendwann...


Es gab doch schon 2 !!!!!!!


- Astroman
[ 14.12.2004 - 20:38 Anonymous]      Zitieren
 Land Stalker war halt DAS Spiel schlechthin...
Und ich hab auch den Soundtrack und höre immer wieder noch gerne hinein, in die Abenteuer von Lyle und Friday.

Bester Track bleibt weiterhin "Treasure Hunter Lyle" (das zweite Welt-Theme ist Lyle's Theme zugleich). Ich hoffe auf eine Fortsetzung, irgendwann...
[ 10.12.2004 - 18:42 Anonymous]      Zitieren
 "Grafik war für Megadrive Verhältnisse sehr sehr gut gemacht und auch der Sound war sehr gut gelöst ( wir wissen alle, das die SNES Konsole Audio und GFX technisch nen Tick besser war... )"

Stimmt, aber genau das ist der "Fehler"! Da das Snes (mehr oder weniger) einen Tick besser ist, ist es nur eine halbe Sache. Entweder minimale Leistung, die schick aussieht - oder sehr moderne. Aber halbe Grafiken im Zwischenbereich finde ich abstoßend.


"Die Rätsel waren soweit ganz ok und es hat schon Spass gemacht. Landstalker ist bestimmt technisch nicht mies, wenn ich hier einige Antworten lese, dann frage ich mich doch - ob es nicht eingefleischte SNES´ler sind, die aus dem Winterschlaf geholt wurden."

Ich bin gegen das Snes, finde aber Land Stalker trotzdem extrem mies!


"Landstalker ist ein Spitzenspiel, auch wenn es Zelda sicherlich nicht, wie auch Soleil das Wasser reichen kann - so schwimmt es doch im Fahrtwasser mit "

Naja, das sagt wohl eher ein Sega Fan Land Stalker schwimmt bestenfalls im Klowasser mit.


"Einziges Manko war, das die Steuerung mitunter echt zum K**zen war und die Perspektive es nicht immer zuließ zu erkennen, wo man sich genau befindet."

... ein Manko, welches vor allem zum Mega Drive gehört. Für präzise Steuerung war diese Konsole nicht berühmt.
[ 21.11.2004 - 09:37 Stallion]      Zitieren
 Yep. Thorsten Oppermann war auch mal bei Sega. Aber ist schon ein paar Jahre her

Liebe Grüße
Michael
[ 18.11.2004 - 13:41 gene]   (webmaster)      Zitieren
 @Stallion: Coole Geschichte
Aber Thorsten Oppermann? War der nicht Redakteur bei der ASM? War er auch bei Sega?
[ 18.11.2004 - 11:55 Anonymous]      Zitieren
 Das ist mal ein cooles Detail, war mir auch nie aufgefallen. Dadurch wird das
Spiel aber auch nicht besser
[ 17.11.2004 - 23:37 Stallion]      Zitieren
 Hehehe...und die deutsche Version ist uns "nur" einem Zufall zu verdanken . Hatte damals die japanische Version gespielt, und Thorsten Oppermann genervt, dass dieser Titel doch wunderbar in das lokale Portfolio paßt. Dann hat er mich auf der ECTS dem Europa-Chef von SEGA vorgestellt. Ein quirliger Japaner, der gar nicht glauben wollte das ich die japanische Version gespielt hatte. Als ich ihm dann sagte, ich wäre ungefähr 85% durch aber würde jetzt an einem Puzzle hängen, schickte er mir prompt den japanischen Strategieguide -- der liegt bei mir immer noch im Schrank. Und hat geholfen . Übrigens: Die deutsche Übersetzung hat die Frau von Julian Eggebrecht (Factor 5) gemacht -- und ich durfte den Betatest machen . Auch wenn es sicher keinem aufgefallen ist -- ich stehe im Abspann in den Credits (mit einer Danksagung...)

Liebe Grüße
Michael
[ 04.11.2004 - 16:44 Anonymous]      Zitieren
 Astroman:

Der MegaDrive hatte eine stärkere CPU... und benötigte keine zusätzliche Speicherslots für bessere Grafik. Soundtechnich war das Super Famicom halt damals schon besser.

Und das Spiel heißt "Land Stalker", so steht's jedenfalls auf meinem Soundtrack in Romanji oben.
[ 27.10.2004 - 22:25 Anonymous]      Zitieren
 "Einen Tick besser" LOL der war gut !
Du scheinst mehr mit dem Mega Drive zu tun gehabt zu haben, aber trotzdem hatte das SNES doppelt so gute Grafik und Sound, dass sollte jeder neidlos zugeben können. Das Mega Drive fand ich noch nie gut, einfach zu häßliche Grafik und die Steuerung war nie gut.

- Astroman
[ 27.10.2004 - 22:10 Anonymous]      Zitieren
 AMI[tac] Tristar / Netacs

Landstalker hab ich damals mit nem Kumpel gezockt, war so 1993 - Also noch in der grossen Amiga - Megadrive - Snes Era...

Grafik war für Megadrive Verhältnisse sehr sehr gut gemacht und auch der Sound war sehr gut gelöst ( wir wissen alle, das die SNES Konsole Audio und GFX technisch nen Tick besser war... )

Die Rätsel waren soweit ganz ok und es hat schon Spass gemacht. Landstalker ist bestimmt technisch nicht mies, wenn ich hier einige Antworten lese, dann frage ich mich doch - ob es nicht eingefleischte SNES´ler sind, die aus dem Winterschlaf geholt wurden.

Landstalker ist ein Spitzenspiel, auch wenn es Zelda sicherlich nicht, wie auch Soleil das Wasser reichen kann - so schwimmt es doch im Fahrtwasser mit

Einziges Manko war, das die Steuerung mitunter echt zum K**zen war und die Perspektive es nicht immer zuließ zu erkennen, wo man sich genau befindet.
[ 25.10.2004 - 08:42 alter mann]      Zitieren
 landstalker war okay weil es ja das loesungsbuch gab hehe. ich habs gespielt aber zelda war besser
[ 24.09.2004 - 03:30 Anonymous]      Zitieren
 Schonmal versucht in Story of Thor keine Level-Up-Grades aufzusammeln?
So schneidest du bei der Endabrechnung besser ab(je niedriger der Level desto besser), und schwerer wird's auch.
     ältere Beiträge>>  

Forumsbeitrag erstellen:
 
Du bist nicht als Benutzer eingeloggt. Um auf Kultpower.de Kommentare zu schreiben, muss man sich auf dieser Seite als Benutzer registrieren und dann einloggen. (Warum? Hier gibt es Infos)