Mit AJAX-Live-Vorschau! Einfach lostippen und warten...
Spiel suchen:

# A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

(insgesamt 1 Treffer)    
'zum Anfang der Seite'
The Bard's Tale
  847 Userwertungen (90,6% im Durchschnitt)       %
in Powerplay 2/86
Testbericht
'The Bard's Tale Testbericht'
Genre: Rollenspiel
Hersteller: Electronic Arts
Zirka-Preis: 69 bis 89 DM
C64     93%
Grafik: 78%     Sound:27%
Schwierigkeit:
Mehr Infos bei:
Alle Details zu diesem Spiel bei theLegacy.de
cerr
Aktuelle Ebay-Auktionen
The Bards Tale Sony PlayStation 2 ps2 Game - french francais pal new sealed x 3
Aktueller Preis: 22,61 EUR
Gebote: 0
endet: 2018-03-04 21:13 Uhr
Kategorie: Video Games
zur Auktion
The Bards Tale Ubisoft PC CD Win 98 XP Sammler Retro RPG
Aktueller Preis: 1,90 EUR
Gebote: 0
endet: heute um 20:06 Uhr
Kategorie: PC- & Videospiele
zur Auktion

(insgesamt 1 Treffer)    
Forum zu dieser Seite:                                                 Eintrag erstellen
[ 12.01.2006 - 00:08 oinkoink]      Zitieren
 Späte Antwort für Argail:

Du musst auf deinem Amiga eine Workbench booten, öffnest dir ein CLI.

Auf deiner Bards-Tale-Diskette befindet sich ein Ordner "members", der alle Daten für eine Character-Disk enthält. Diesen kopierst du dir am Besten in einen neuen Ordner in die RAM-Disk:

MakeDir RAM:members
Copy BARDSDK:members/#? RAM:members ALL


Dann formatierst du eine Diskette mit

Format DRIVE DF0: NAME "Bards Tale character disk" NOICONS


und kopierst die Dateien aus der RAM-Disk hierauf:

Copy RAM:members/#? "Bard Tale character disk:" ALL


READY.
_
[ 13.03.2005 - 23:29 Argail]      Zitieren
 Hallo. Hoffe das mal jemand wieder diese Seite besucht und mir hilft.Habe ein kleines(für mich ein großes ) Problem.Ich möchte nach langer Zeit wieder einmal BARD`S TALE spielen.Jetzt hab ich ja noch meinen alten AMIGA und auch BARD`S TALE,doch die "Caracter Disk" finde ich nicht.Jetzt will ich mir ne neue machen und weis nicht mehr wie das geht .Bitte helft mir,helft einen "alten" BARD`S TALE Veteranen.
[ 21.06.2004 - 16:38 Anonymous]      Zitieren
 In der Gamestar stand vor kurzem das es ein Spiel mit dem Namen Bard's Tale geben wird, bin mal gespannt ob das wieder so ein 3D-Shooter wird, der diesmal halt nur in einer anderen umgebung spielt oder ein geiles mit Rätsel und Monstern (500 Barbaren, 50 Magier und 10 Orks - sollen wir angreifen ? *gg*) wird.

Ich hoffe - nein - ich flehe zu den MAD ONE - es wir die zweite Version.

Aber ein Automapping wäre nicht schlecht, denn ich glaube nicht das ich es nochmal nervlich schaffen werde, alle Gänge, Geheimräume usw. auf Papier zu zeichnen.

Und der Barde singt weiter.....
[ 08.04.2004 - 10:12 Double-C]      Zitieren
 !Nachtrag!

Ich begebe mich nun mit Erfahrungslevel 9 in die "Severs" - AUF GEHTS!!!
[ 08.04.2004 - 10:02 Double-C]      Zitieren
 Ich habe dieses geniale Game jetzt endlich mal begonnen... habe es noch nie vorher richtig gespielt - nur hin und wieder einmal angespielt.
Jetzt habe ich mir vorgenommen die Reihe durchzuzocken - egal wie lange es dauern wird :-/
Wünscht mir Glück *lol*
die die es kennen werden ja wissen wo ich hängen bleiben werde
[ 25.12.2003 - 22:38 Anonymous]      Zitieren
 Meine allererstes RPG!
Habs über mehrere Jahre hinweg aber nie geschafft es durchzuspielen...

Man, war da der Anfang teuflisch schwer! Und auch nervend, da man nicht jederzeit speichern konnte.

Da gab es eine Statue(?) in Skara Brae, gegen die man kämpfen konnte für den Sieg einigermassen Erfahrungspunkte gekriegt hat.
Dann in die Taverne laufen, abspeichern, das Spiel neu laden, wieder zu der Statue und das ganze wieder von vorn... und wieder... und wieder...

Hatte man die Party einen Level höher gekriegt, wurde es schon viel einfacher und man konnte endlich richtig loslegen.

Der Begriff ´Automapping´ war zu der Zeit noch unbekannt. Ich müsste meine handgezeichneten Karten der Dungeons sogar noch irgenwo rumliegen haben.

Aber dieses Game hat Spass gemacht!








[ 01.08.2003 - 10:33 1%er]      Zitieren
 Das Spiel hatte alles was man für ein Rollenspiel braucht:

Tolle Story

eine super Grafik (für damals)

und man fühlte noch mit seiner party mit!!!!

Diese ganzen Baldur's, neverwinter oder wie das sich nennt, ultima 956, usw. usw. haben zwar eine tolle grafik, sind ur komplex und groß, aber machen mir persönlich nur halb soviel spaß wie dieser geliebte oldie!!!!

ok das kartenzeichnen war !"§§$$ aber was solls, deswegen haben ich das spiel auch mit einem freund gezockt (oft von nachmittag weg bis 5 oder 6 ühr früh!!!), damit man sich bei kartenzeichnen abwechseln kann.

Schade nur das interplay das ambitionier Projekt Bard's Tale IV durch den verkauf nie fertigstellen konnte (Bericht war in einer PowerPlay, vielleicht könnte die einer scannen, wäre voll supi).

das wäre sicher das ober-hammer-game gewesen

ich glaube ea kaufte interplay?!! die müssten dann doch das fast fertige spiel im tresor liegen haben!!!???

Nerven wir die ein bisserl? (email: wir wollen bar's tale IV)

ach, wird sicher bei diesen bonzen nix bringen, diese branche hat nicht familäres mehr (außer bei cinemaware - sieh auflage classics - defender of the crown)

also schluß mit schwärmen!!!

Fazit:

TOLL TOLL TOLL
[ 26.01.2003 - 17:06 Dexter Bane]      Zitieren
 Hehe, das Hack'n'Slay von Bard's Tale ist immer noch unübertroffen, ich hab letzten ein paar vergilbte DIN-A4 SEiten gefunden, auf denen ich damals die Stats der Monster "geloggt" habe, so richtig mühselig sieht das aus Kein Automapping, kein Netz, wo man sich Lösungen holen konnte, elendige Ladezeiten, damals waren CRPGs noch richtig Arbeit...
"You are startled by a grim snarl..." werd ich auch nie vergessen, auch wenn ich (als ich's gespielt hab) überhaupt keinen Schimmer hatte, was es bedeutet
Hab ich das eigentlich richtig in Erinnerung, dass Heine Lenhardt das Anleitungsbuch ins deutsche übersetzt hat?
[ 19.11.2002 - 22:06 Doctor Rock]      Zitieren
 @Dexter: Haha, kenn ich... dumm nur das es keine Sprachausgabe gab, also hat keiner verstanden was ich mit "Swörd" und "Waund" sagen wollte. Aber Sachen wie "[...] and critically hits him" bleiben natürlich unvergessen! Hab's während nem langweiligen Prakitkum letztes Jahr nochmal mit nem Emulator durchgespielt, das war der absolute Hammer. Scheiss auf New York, ich sass vor Bard's Tale! :-D Und da kann man halt locker mit F5 speichern, das hat schon was. Ich hatte damals Glück das ich das Game "gebraucht" "erstanden" hab und schon eine gute Party dabei war. Hab dann nur einen eigenen Char gemacht, den an letzte Stelle gestellt und aufgezogen. Unglaublich wieviel Spaß das gebracht hat... fand BT immer viel geiler als Ultima und Co. - lieber Hack and Slay als soviel Gelaber... ))



[ 18.11.2002 - 23:40 Dexter Bane]      Zitieren
 Mein erstes RPG, erst beim dritten oder vierten Anlauf konnt's mich wirklich fesseln, vor allem weils ja ganz schön mühselig war, erstmal eine vernünftige Party zu haben... Und zum Speichern jedesmal das Spiel verlassen, das war nervig Aber war damals egal, wenn man erstmal in den Wine Cellars war, war alles vorbei.
@DocRock: Ich hab damals auch damit Englisch gelernt, mein Lehrer war ganz schön baff, dass ich so viele mittelalterliche Nahkampfwaffen auf Englisch kannte
[ 01.11.2002 - 16:49 Doctor Rock]      Zitieren
 Tja... der Urvater würde ich sagen. Bin immer dran hängengeblieben und hab es vor 2 Jahren das letzte Mal durchgespielt. Damals war ich in der 5. Klasse und ich garantiere jedem Lehrer das ich mehr Englisch durch "The Bard's Tale" als durch den Unterricht gelernt hab!

"Death to those who would attack the mighty one!"

Forumsbeitrag erstellen:
 
Du bist nicht als Benutzer eingeloggt. Um auf Kultpower.de Kommentare zu schreiben, muss man sich auf dieser Seite als Benutzer registrieren und dann einloggen. (Warum? Hier gibt es Infos)