Mit AJAX-Live-Vorschau! Einfach lostippen und warten...
Spiel suchen:

# A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

(insgesamt 1 Treffer)    
'zum Anfang der Seite'
The Bards Tale 3
  849 Userwertungen (89,9% im Durchschnitt)       %
in Powerplay 5/88
Testbericht
'The Bards Tale 3 Testbericht'
Genre: Rollenspiel
Hersteller: Electronic Arts
Zirka-Preis: 59 DM
Apple II     90%
Grafik: 80%     Sound:25%
Schwierigkeit:
Mehr Infos bei:
Alle Details zu diesem Spiel bei theLegacy.de

(insgesamt 1 Treffer)    
Forum zu dieser Seite:                                                 Eintrag erstellen
[ 18.08.2005 - 23:20 Tanami]      Zitieren
 
quote:
Original-Text von 1%er:
quote:
Original-Text von xoxon2004:
Aber eine Pauschalaussage zu tätigen, dass heute keine guten Rollenspiele mehr entwickelt würden, halte ich für schlichtweg falsch.
Ein Beispiel möchte ich nur nennen: Morrowind (Elder Scrolls III)


Nun der Meinung bin ich aber nicht! Stimmt schon diese Spiele sind nicht schlecht, wäre gelogen etwas anderes zu behaupten ABER irgendwie fehlt der, wie soll ich sagen, kick oder biss es fehlt was!!!!

Ich hab mir schon oft überlegt was das sein könnte.

Entweder wir, zumindest der großteil von uns, ist eifach schon zu "alt" für diese Spiele oder wir hängen einer Zeit nach die nie wieder kommen wird!

Es kann aber auch sein das wir alle einfach schon übersättigt sind, von Grafikwundern und komplexen Spielen.

Aber scherlich ist ist ein Hauptgrund, es gibt nichts neues! Keine echten guten neuen Ideen, ist im Grunde ja immer das selbe! Nur war halt vor Jahren noch der Kick vorhanden, da sich im Bezug Graphik und Sound ja einiges noch getan hat. Heute ist das alles selbstverständlich, wehe dem der nicht ein Orchester verpflichtet und nicht eine naturgetreue, flimartige Graphik im Spiel hat! Auf die Firmen wartet bereit der Konkurs, nur wo bleibt der Spielwitz, das pure Vergnügen?

Siehe Pirates! NEU, hab ich mir vor kurzem gekauft, echt toll nur was soll z.B. die neue Tanzeinlage, mir graut jedesmal davor! Da wurde ein gutes Konzept mit nur einer Idee ein bisserl vermisst! Ist meine Meinung dazu!

Lange Rede kuzer Sinn:

ES MÜSSEN NEUE IDEEN HER!!! Dann sollte sich der Spaß auch wieder einstellen!



Warum machen uns heute die Spiele nicht mehr so viel Spass?
Ich kenne Morrowind - und in diesem speziellen Fall , weiss ich warum es "mir" keinen Spass bereitet.
1) keine Gruppe
2) Echtzeit
3) die Unmengen an Gegenständen (bzw. Unmengen * 10)

Es steht ausser Frage , daß jedes moderne RPG eine bei weitem bessere Story besitzt als die Oldtimer (aus speicherplatzgründen schon).

Was früher anders war , ist meiner Meinung nach in erste Linie die Jugend. Man kam unbekümmert aus der Schule und hatte kaum Verantwortung aber um so mehr Zeit. Die Kumpels aus der Schule sprachen auch über die gleichen Themen (Spiele) - oder wer hat schon mal mit seinen Arbeitskollegen über das neueste Computerspiel die ganze Pause geplaudert?^^

Ein weiterer Punkt ist die schlichte Einfachheit der Spiele der 80er. Bards Tale ist extrem schnell verstanden und umgesetzt. Das trifft auch auf die meissten anderen Spiele der damaligen Zeit zu (nebulus , r-type , herz von afrika , eidolon etc). Sind wir doch mal ehrlich. Wer schaut sich den bei Bards Tale in den Dungeons jede einzelne Meldung an?^^...Wohl kaum jemand. Interessant ist das Ergebnis. Man kann wunderbar nebenher Fernsehen oder sonst was machen.

Einfachheit gepaart mit neuen Ideen und Schnelligkeit - dazu die Jugend et voila -->Spielspass...

Und das funtioniert (zumindest bei mir) auch heute noch mit den Emulatoren...

Meine Frau verstehts...ich kenne meine Grenzen^^

so long..have fun..
[ 18.08.2005 - 23:13 Tanami]      Zitieren
 Ja , ja , ja....Wie die Zeit vergeht.

Habe damals Bards Tale 1 auf dem ST gezockt (und weiss noch , daß ich das game zu Weihnachten geschenkt bekommen sollte - aber ich kannte das Versteck...)

Bards Tale 2 auf dem Amiga und dann bards Tale 3

Aber was musste ich sehen?!?! Man konnte meine geliebten Codes nicht eingeben (Lere , Maco , Mysh , Sesi etc) und musste fummelig mit der Maus die Spells anwählen. Habe es damals nie gespielt.

Weiss jemand , ob man auf dem Amiga oder PC bei bards tale 3 die codes für die Sprüche eingeben kann , oder gibt es diese möglichkeit nicht mehr (und ich müsste dann die C64 version spielen)??

Danke
[ 18.06.2005 - 06:55 San Ra-Lu Quonling]      Zitieren
 Bards Tale hab ich bis zur vergasung gespielt
es würde den Rahmen des Postings sprengen das hier reinzupacken
darum lade ich euch gerne ein auf meiner Seite reinszuschauen
und in Alten Erinnerungen von Bards TaleIII zu schwelgen..
http://halloabenteuer.de/wok/vollerdrom/dersan/bt3.htm
[ 14.03.2005 - 22:19 Argail]      Zitieren
 Hallo ihr BARD`S TALE Fans da drausen.Ich hab ein kleines Problem.Ich möchte wieder mal BARD`S TALE spielen,hab auch noch meinen alten Amiga und alles was dazu gehört(konnte mich noch nicht von ihm trennen,zu viele Erinnerungen ).Nun mein Problem..ich finde die "Destiny Caracter Disk" nicht mehr. Ich weis das man eine machen mußte(oder machen konnte),nur mir fällt nicht mehr ein wie.Bitte helft mir,helft einem "alten" BARD`S TALE Veteranen.
[ 09.03.2005 - 11:17 1%er]      Zitieren
 
quote:
Original-Text von xoxon2004:
Aber eine Pauschalaussage zu tätigen, dass heute keine guten Rollenspiele mehr entwickelt würden, halte ich für schlichtweg falsch.
Ein Beispiel möchte ich nur nennen: Morrowind (Elder Scrolls III)


Nun der Meinung bin ich aber nicht! Stimmt schon diese Spiele sind nicht schlecht, wäre gelogen etwas anderes zu behaupten ABER irgendwie fehlt der, wie soll ich sagen, kick oder biss es fehlt was!!!!

Ich hab mir schon oft überlegt was das sein könnte.

Entweder wir, zumindest der großteil von uns, ist eifach schon zu "alt" für diese Spiele oder wir hängen einer Zeit nach die nie wieder kommen wird!

Es kann aber auch sein das wir alle einfach schon übersättigt sind, von Grafikwundern und komplexen Spielen.

Aber scherlich ist ist ein Hauptgrund, es gibt nichts neues! Keine echten guten neuen Ideen, ist im Grunde ja immer das selbe! Nur war halt vor Jahren noch der Kick vorhanden, da sich im Bezug Graphik und Sound ja einiges noch getan hat. Heute ist das alles selbstverständlich, wehe dem der nicht ein Orchester verpflichtet und nicht eine naturgetreue, flimartige Graphik im Spiel hat! Auf die Firmen wartet bereit der Konkurs, nur wo bleibt der Spielwitz, das pure Vergnügen?

Siehe Pirates! NEU, hab ich mir vor kurzem gekauft, echt toll nur was soll z.B. die neue Tanzeinlage, mir graut jedesmal davor! Da wurde ein gutes Konzept mit nur einer Idee ein bisserl vermisst! Ist meine Meinung dazu!

Lange Rede kuzer Sinn:

ES MÜSSEN NEUE IDEEN HER!!! Dann sollte sich der Spaß auch wieder einstellen!
[ 22.06.2004 - 11:50 xoxon2004]      Zitieren
 The Bards Tale 3 war schon ein gigantisches Rollenspiel. Ich habe damit Monate verbracht.(Alles zu seiner Zeit)
Aber eine Pauschalaussage zu tätigen, dass heute keine guten Rollenspiele mehr entwickelt würden, halte ich für schlichtweg falsch.
Ein Beispiel möchte ich nur nennen: Morrowind (Elder Scrolls III)
Lasst euch mal in diese Welt herabgleiten. Ich garantiere monatelanges Spielvergnügen. Packt mich genauso wie damals, als ich durch Skara Brae gewandert bin.
[ 06.05.2004 - 20:46 Anonymous]      Zitieren
 Super.Hat mich stark geprägt, wenn ich mich sogar richtig erinnere bin ich sogar eine Klasse durchgerasselt wegen Bards Tale 3.
Unvergessen und genial.Das beste Spiel aller Zeiten!


Tom
[ 15.02.2004 - 14:38 Thomas von Eckern]      Zitieren
 Also Bards Tale war wirklich genial geil , genau wie die Ultimas und eye of beholder, Legend of Fairghail , Fate gates of Dawn und 1000 andere RPGS, früher gabe es noch gute Rollenspiele aber das was die heute rollenspiele nennen nenne ich beschiss an dem Genere Schade das diese guten Zeiten vorbei sind
[ 22.10.2003 - 17:44 Anonymous]      Zitieren
 The Bard's Tale 3 hab' ich mir auch gekauft..... und kaum gespielt ! War wohl für ein komplexes Rollenspiel noch zu jung. Am liebsten hab' ich mir einfach nur ein paar Charaktere zusammengeschustert ..... um dann zusehen zu können, wie sie von Monstern und Spinnen und anderen Viehern zerteilt wurden. Das hat mich jedesmal tierisch (!) aufgeregt !! Vielleicht spiel' ich's ja mal wieder .... bin ja nun ein wenig grösser !!
[ 22.10.2003 - 13:20 Elhan]      Zitieren
 @ DaAndi : Na ja, Ultima 3 - 5 waren sich von der Engine her noch recht ähnlich. Nur die Dungeons (Despise, Destard usw.) wurden jedesmal komplett neu renoviert. Na gut, die Städte sind auch immer kontinuierlich gewachsen.
[ 22.04.2003 - 13:51 DaAndi]      Zitieren
 Mhm, allerdings gebührt das Lob wohl auch lediglich der Story. Spätestens im dritten Teil hätte man sich Enginetechnisch auf den Allerwertesten setzen und etwas mehr zuwege bringen können als nur den Dungeon Generator anzuwerfen. Man braucht in dem Zusammenhang nur einen Blick auf die Ultima Reihe zu werfen, und auch Wizardry hat seine Evolution durchgemacht...
[ 30.09.2001 - 11:39 wulf]      Zitieren
 The Bards Tale 3... mein allerliebstes Rollenspiel
Wer sich noch daran erinnern kann, wie traurig es war, Hawkslayer tot in Malefia zu finden, und wer den Kampf mit Tarjan und seinen Tarjan Warriors überstanden hat und den Abspann kennt, der wird mir zustimmen: selten was genialeres gespielt
Wolfgang

Forumsbeitrag erstellen:
 
Du bist nicht als Benutzer eingeloggt. Um auf Kultpower.de Kommentare zu schreiben, muss man sich auf dieser Seite als Benutzer registrieren und dann einloggen. (Warum? Hier gibt es Infos)