M! Games & ich

Powerplay, Videogames, Amiga Joker, Aktueller Software Markt. DAS waren noch Zeit(schrift)en!

Moderatoren: gene, agent-mueller

M! Games & ich

Beitragvon 108 Sterne » 05 Jul 2010, 09:39

Zeit für Eigenwerbung, da die Newsschreibenden Mods abwesend sind. ;)

Seit 2.Juli ist die M! Games 08/2010 im Zeitschriftenhandel erhältlich.
Zu neu fürs Kult-Zeitschriften-Forum? Mitnichten, denn meine Wenigkeit durfte erstmals einen Artikel für das Traditionsheft schreiben. Durch meine Teilnahme wurde der 08/2010 natürlich sofort in ungeahnte Kult-Sphären erhoben. :lol:

Es geht dabei um den zweiten Frühling für alte Systeme; Hacks, Homebrews und Fanübersetzungen für die Konsolen von Atari, Nintendo und SEGA werden vorgestellt.

Also, ich würde mich freuen, wenn ihr den Artikel lesen würdet. :)
Benutzeravatar
108 Sterne
 
Beiträge: 955
Registriert: 10 Nov 2006, 22:46
Wohnort: Frankfurt am Main

Beitragvon Bluntman » 05 Jul 2010, 10:54

Hey Sterni,

ich hab deinen Artikel vergangenes Wochenende mit großer Freude entdeckt / gelesen. Kommt da noch mehr von dir in der M! ?
You can not imagine the immensity of the f*ck I do not give.

www.kopftreffer.de ▪ ▪ ▪ twitter.com/bluntman3000 ▪ ▪ ▪ instagram.com/bluntman3000
Benutzeravatar
Bluntman
 
Beiträge: 313
Registriert: 25 Okt 2007, 22:04
Wohnort: ©opper Hill

Beitragvon 108 Sterne » 05 Jul 2010, 11:21

Ich freu mich, daß es dir gefallen hat. :)

Also, erstmal soll ich ab jetzt wohl jeden Monat ein paar Zeilen für den Newsteil schreiben, eben zu Neuigkeiten bezüglich Fan-Übersetzungen und Homebrews.

Ich würde auch gerne mehr große Artikel schreiben; geplant ist da aber bisher nichts. Ich denke, es kommt auch aufs Feedback an. Wem der Artikel gefallen hat kann also gerne bei M! Games Rückmeldung erstatten, damit sie wissen daß es ankommt. :)

Ich muß auf alle Fälle Heiko Poppen von Snakebyte (der mich erstmals in Kontakt zur M!-Redaktion brachte) und Winnie Forster (der mich nach einem Mail-Austausch um einen Artikel zum Thema bat) meinen Dank für diese Chance aussprechen. Es ist schon eine große Ehre, für die letzte deutsche Zeitschrift, die noch das goldene 16-Bit-Zeitalter mitgemacht hat schreiben zu dürfen. :)
Benutzeravatar
108 Sterne
 
Beiträge: 955
Registriert: 10 Nov 2006, 22:46
Wohnort: Frankfurt am Main


Zurück zu Kult-Zeitschriften

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron