Die Zukunft von TheLegacy

Was gibt es Neues zu berichten? Was brennt Euch unter den Nägeln? Meinungen & Kommentare ...

Moderatoren: agent-mueller, mishRa, Lightknight, brofae, DoM^TheLegacy, cebulba

Re: Die Zukunft von TheLegacy

Beitragvon KultPCGames.de » 27 Jan 2016, 00:47

Hallo allerseits,

Eure Diskussion habe ich mit Interesse verfolgt, da ich selbst eine recht umfangreiche Seite programmiert habe. Damit bin ich im Jan. 2015 online gegangen und habe versucht möglichst viele Fans von PC-Spielen für das Projekt zu gewinnen. Um es kurz zu machen, von knapp über 40 neu gewonnenen Mitgliedern, haben 0 Mitglieder einen konkreten inhaltlichen Beitrag geleistet. Dabei waren alle von dem Projekt begeistert und verspachen eine aktive Beteiligung. Somit kann ich nur bestätigen was hier auch schon erwähnt wurde: Es ist unheimlich schwierig aktive Mitglieder für ein Projekt einzufangen. Was mich dabei sehr verwundert, es gibt weltweit immer mehr Konsumten von PC-/Konsolen-/Handheld-Spielen.

Dabei hat TL wie es scheint sogar eine relativ große Stammtruppe an Mitgliedern, die sogar bereit ist das Projekt finanziell etwas zu unterstützen. Aus meiner Sicht ist das unglaublich toll und für viele Webseitenbetreiber ein Traum, aber vielleicht überschätze ich das auch nur und die Tatsachen sehen anders aus.

Dennoch, ich finde es schade wenn so viele Webseiten zu meinem Hobby verschwinden und mit Ihnen zahlreiche interessante Informationen. Irgendwie geht dabei ein wenig Geschichte verloren. TL würde da schon ein kleines klaffendes Loch hinterlassen, aber ich vermute die jüngeren Generationen sind halt eher im Google-Play-Store, bei Youtube, Steam oder anderen großen kommerziellen Plattformen und deren Foren aktiv. Spieltitel sind inzwischen leider sehr kurzlebig geworden und die alten Titel scheinbar nur noch für Sammler interessant.
KultPCGames.de
 
Beiträge: 2
Registriert: 09 Aug 2015, 23:38

Re: Die Zukunft von TheLegacy

Beitragvon jan0sch » 19 Feb 2016, 10:17

Aloha,

das wir ja fürs Erste den derzeitigen Stand erhalten wollen: Wie regeln wir das mit der finanziellen Unterstützung?
Benutzeravatar
jan0sch
 
Beiträge: 16
Registriert: 03 Aug 2004, 08:39

Re: Die Zukunft von TheLegacy

Beitragvon Keith » 22 Feb 2016, 00:55

Vielleicht wäre es ganz sinnvoll erst mal zu erfahren wie sich "mishRa" denn nun letztendlich entschieden hat. Sein letzter Beitrag war, wenn ich das richtig gesehen hab, vom 17. Januar 2016. Also etwa zwei Monate her, sein Post klang am Ende für mich so als wenn er wirklich vor hat den Stecker zu ziehen. :?:
Ich verstehe mishRa auch ehrlich gesagt auch nicht so ganz. Auf TL lässt er sich alle paar Monate mal blicken. Beiträge zu Spielen schreibt er auf TL auch nicht, zum Support hat er auch wohl ewig nichts mehr beigetragen. Hier im Forum "drückt er auf die Tränendrüsen" und beklagt sich wie sehr ihn TL belastet. Wenn ihn TL denn wirklich so sehr belastet dann soll er die Seite um Himmels Willen dicht machen, ich hätte es an seiner Stelle längst gemacht. :shock: :shock: :shock:

Auch von den anderen Leuten, die sich wohl an einem virtuellen Tisch setzen wollten, ist absolut nix mehr zu hören bzw. zu lesen. Entweder wird da alles in "geheimer Kommandosache" gemacht, die Kommunikation mit den Usern war in den letzten Jahren eh kaum vorhanden, oder es ist mal wieder alles im Sande verlaufen.

Für die Leute die TL nutzen und an der Seite hängen würde es mir leid tun falls die Seite unter geht. Auch ich mag TL noch immer. Ich poste dort auch noch gelegentlich und reiche auch noch Supports ein, just for Fun. Nur in der letzten Zeit überwiegt auch bei mir der Ärger. Von daher ist es mir auch egal wenn TL vom Netz geht, ich habe zwischenzeitlich auch einen "Ersatz" gefunden. :)

PS: kurzer Nachtrag für die Herren Moderatoren: (kann ich mir einfach nicht verkneifen :lol: )
Das die Nutzerzahlen der Seite runtergehen liegt wohl nicht nur an der veralteten Datenbank. Vielleicht finden es ja auch einige User nicht so toll das ihr TL als eure persönliche Spielwiese betrachtet, euer Ego pflegt und macht was ihr wollt.
Es tut mir ja auch aufrichtig leid das ihr Supports mit der absolut veralteten Datenbank bearbeiten müsst. Ich hab daher auch das vollste Verständnis dafür das ihr überwiegend eure eigenen Supports in die Datenbank einbringt, eigentlich bearbeitet ja nur noch ein Moderator Supports von "einfachen" Usern. Und ja, mir ist ja auch bekannt das (beim Support) niemand bevorzugt oder benachteiligt wird, da brauche ich mir ja nur die neu eingetragenen Spiele etwas genauer ansehen.
Liebe sternchensehende Riemänner, verarschen kann ich mich alleine. :mrgreen:
Benutzeravatar
Keith
 
Beiträge: 17
Registriert: 06 Dez 2007, 23:09

Re: Die Zukunft von TheLegacy

Beitragvon 108 Sterne » 22 Feb 2016, 08:21

Ich kann dir versichern, dass ich tatsächlich ungefähr ebenso viele Supports von anderen freischalte wie meine eigenen. Es sind nur, wie ich auch selbst geschrieben habe, generell nicht viele. ;) Ich kaufe nicht so viele Spiele, und ich bearbeite nicht viele Supports.

Aufgenommen wurde ich übrigens bei TL explizit als "Moderator in eigener Sache". Weil ich zu der Zeit mit die meisten Supports eingereicht habe, und diese auch fast immer akkurat recherchiert waren wurden mir die Modrechte gegeben, damit ich in erster Linie meine eigenen Supports freischalten kann. Anderer Leute Supports freizuschalten ist ein Extra, das ich einfach im Angesicht der weniger werdenden aktiven Mods übernommen habe ohne mich je formal zu bewerben. charly ist ebenfalls als Mod in eigener Sache aufgenommen worden, und er kümmert sich auch wirklich nur um seine Supports.

Es wird übrigens tatsächlich niemand explizit bevorzugt; allerdings schalte ich, bei dem bißchen was ich mache wirklich eher für mich interessante und leicht nachvollziehbare Einträge frei als einfach beim ältesten anzufangen. Gehts um Konsolen bin ich da eher dabei als wenn es um DOS Spiele geht, von denen ich keine Ahnung habe. Sega oder Sony eher als Nintendo. JRPGs eher als Rennspiele. Daher gibt es naturgemäß einfach Leute wie Blockdrift, deren Einkäufe sich eher mit meinem "Fachgebiet" decken als wenn jemand Amiga Supports einreicht. Aber auch solche bearbeite ich mitunter.
Ich könnte übrigens schwören, dass ich auch von dir durchaus öfter mal Supports freischalte. ;)
Benutzeravatar
108 Sterne
 
Beiträge: 955
Registriert: 10 Nov 2006, 22:46
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Die Zukunft von TheLegacy

Beitragvon MATtheuglyface » 24 Feb 2016, 19:28

Hier sind meine Gedanken zu dem Thema:

Natürlch würde ich es sehr schade finden, wenn TL offline gehen würde. Momentan benutze ich die Datenbank größtenteils, um nach alten Spieleperlen zu suchen. Dafür reicht mir TL vollkommen aus... dass das Design der Seite ein bissel altbacken aussieht, stört mich dabei nicht. Ich kenne es einfach nicht anders.
Oder ich gucke, was andere User zu den einzelnen Spielen schreiben (das ist manchmal wirklich sehr amüsant).
Das würde mir wirklich fehlen. Eine deutschsprachige Alternative ist mir dazu auch nicht bekannt.

Finanziell unterstütze ich TL schon etwas länger nicht mehr: Ein Grund ist auf jeden Fall die undurchsichtige Zukunft von TL. Hier würde ich mir eine konkrete Aussage wünschen.

Mir ist klar, dass die Programmierung von TL nicht den aktuellen Gegebenheiten entspricht. Es liest sich für mich so, als könnte man die Datenbank kaum noch anpassen. Eine neue Datenbank wäre zwar die Rettung - die Programmierung scheint aber eher utopisch, da einfach die notwendige Manpower fehlt.
Des Weiteren würde eine Überleitung in eine neue Datenbank wahrscheinlich zu einem Datenverlust führen: sei es Informationen, User-Einträge, Bewertungen (was ich bis zu einem gewissen Punkt nicht schlimm finde).
Die Weitergabe der Daten an den o.g. Verein hört sich für mich am besten an. Vielleicht kann ein gemeinnütziger Verein evtl. mit professioneller Hilfe die Daten weiter benutzen.
Benutzeravatar
MATtheuglyface
 
Beiträge: 206
Registriert: 23 Jul 2002, 13:16

Re: Die Zukunft von TheLegacy

Beitragvon Lightknight » 25 Feb 2016, 13:39

Keith hat geschrieben:Auch von den anderen Leuten, die sich wohl an einem virtuellen Tisch setzen wollten, ist absolut nix mehr zu hören bzw. zu lesen. Entweder wird da alles in "geheimer Kommandosache" gemacht, die Kommunikation mit den Usern war in den letzten Jahren eh kaum vorhanden, oder es ist mal wieder alles im Sande verlaufen.


Manche Sachen sollen / und müssen außerhalb des Forums geklärt werden !

Keith hat geschrieben:PS: kurzer Nachtrag für die Herren Moderatoren: (kann ich mir einfach nicht verkneifen :lol: )
Das die Nutzerzahlen der Seite runtergehen liegt wohl nicht nur an der veralteten Datenbank. Vielleicht finden es ja auch einige User nicht so toll das ihr TL als eure persönliche Spielwiese betrachtet, euer Ego pflegt und macht was ihr wollt.


Überzogen und Thema verfehlt !
Benutzeravatar
Lightknight
 
Beiträge: 1345
Registriert: 27 Feb 2002, 12:03
Wohnort: St. Ingbert

Re: Die Zukunft von TheLegacy

Beitragvon Keith » 25 Feb 2016, 16:48

Lightknight hat geschrieben:
Keith hat geschrieben:Auch von den anderen Leuten, die sich wohl an einem virtuellen Tisch setzen wollten, ist absolut nix mehr zu hören bzw. zu lesen. Entweder wird da alles in "geheimer Kommandosache" gemacht, die Kommunikation mit den Usern war in den letzten Jahren eh kaum vorhanden, oder es ist mal wieder alles im Sande verlaufen.


Manche Sachen sollen / und müssen außerhalb des Forums geklärt werden !


Das mag ja durchaus sein. Trotzdem sollte man User, die befürchten das TL irgendwann mal stillschweigend aus dem Netz verschwindet, gelegentlich mal informieren ob überhaupt etwas passiert . Da würde Euch kein "Zacken aus der Krone" fallen.

Lightknight hat geschrieben:
Keith hat geschrieben:PS: kurzer Nachtrag für die Herren Moderatoren: (kann ich mir einfach nicht verkneifen :lol: )
Das die Nutzerzahlen der Seite runtergehen liegt wohl nicht nur an der veralteten Datenbank. Vielleicht finden es ja auch einige User nicht so toll das ihr TL als eure persönliche Spielwiese betrachtet, euer Ego pflegt und macht was ihr wollt.


Überzogen und Thema verfehlt !


Der Satz von dir ist gelinde gesagt einfach nur eine Frechheit. Mir zeigt das nur das Du vom ganzen Ablauf auf der Seite von TL nur noch wenig Ahnung hast.

Der mangelhafte Support ist nach Meinung vieler User ein Hauptproblem von TL. Die meisten regen sich doch überhaupt nicht sonderlich über die veraltete Datenbank auf.
Was alles beim Support vollkommen daneben liegt wurde bereits mehrfach geschrieben. Sauer sind da einige User, nicht nur ich. Nur viele User lassen das gleich mir dem Support sein. Oder viel schlimmer, sie klicken TL gar nicht mehr an.

Nur Damit Du es auch verstehst.
Die Moderatoren schalten haufenweise eigene Sachen frei. Daneben werden auch Supports von einigen "normalen" Usern freigeschaltet. Deine eigenen Supports hängen teilweise seit über einem Jahr vollkommen unbearbeitet im Support fest. (Mein ältester Support stammt vom 09.06.2014) Deine Supports werden ohne Kommentar gelöscht. Die einzelnen Supports werden nur noch teilweise bearbeitet, Kommentare und Screenshots fehlen. Auf Nachfragen bekommst Du keine Antwort. Das sind nur einige Sachen die mir immer wieder passieren.
Frage, wie würdest Du dich da fühlen ????? Ich kann dir nur sagen wie ich mich da fühle, vollkommen verarscht. :evil:

Ich hab den Eindruck der verbliebene Rest der TL-Verantwortlichen sitzt unter einer Glasglocke und bekomm nun mal überhaupt nichts mehr mit. Anders kann ich mir das Verhalten dieser Leute, und besonders auch so einen schnodderigen und unangebrachten Spruch wie von Dir Lightknight, nicht erklären.
Benutzeravatar
Keith
 
Beiträge: 17
Registriert: 06 Dez 2007, 23:09

Re: Die Zukunft von TheLegacy

Beitragvon macmini » 25 Feb 2016, 17:46

Keith hat geschrieben:
Lightknight hat geschrieben:
Keith hat geschrieben:Auch von den anderen Leuten, die sich wohl an einem virtuellen Tisch setzen wollten, ist absolut nix mehr zu hören bzw. zu lesen. Entweder wird da alles in "geheimer Kommandosache" gemacht, die Kommunikation mit den Usern war in den letzten Jahren eh kaum vorhanden, oder es ist mal wieder alles im Sande verlaufen.


Manche Sachen sollen / und müssen außerhalb des Forums geklärt werden !


Das mag ja durchaus sein. Trotzdem sollte man User, die befürchten das TL irgendwann mal stillschweigend aus dem Netz verschwindet, gelegentlich mal informieren ob überhaupt etwas passiert . Da würde Euch kein "Zacken aus der Krone" fallen.


Volle Zustimmung. TL ist zwar keine Demokratie und es besteht keine Informationspflicht, doch ab und zu ein Bröckchen an Information wird das Ikea-Regal auch nicht zum Wackeln bringen.
macmini
 
Beiträge: 146
Registriert: 25 Aug 2012, 16:36
Wohnort: Dortmund

Re: Die Zukunft von TheLegacy

Beitragvon 108 Sterne » 26 Feb 2016, 09:06

Keith hat geschrieben: Der mangelhafte Support ist nach Meinung vieler User ein Hauptproblem von TL. Die meisten regen sich doch überhaupt nicht sonderlich über die veraltete Datenbank auf.
Was alles beim Support vollkommen daneben liegt wurde bereits mehrfach geschrieben. Sauer sind da einige User, nicht nur ich. Nur viele User lassen das gleich mir dem Support sein. Oder viel schlimmer, sie klicken TL gar nicht mehr an.


Fänd ich aber schon interessant, woran du das festmachst, was ursprünglich verantwortlich für TLs Niedergang ist. Klingt für mich nach einer eigenen Vermutung, weil so ein großer Austausch zwischen TL Mitgliedern findet ja öffentlich nicht statt.

Ich sehe es eben anders. Natürlich macht die lange Wartezeit auf die Abarbeitung von Supports die Angelegenheit definitiv nicht besser. Da besteht keine Frage.
Nur ist das Problem mit dem Userschwund eben viel älter. Den hatten wir schon, als die Mods hier noch fleißig am werkeln waren.

Ursache und Wirkung.

Veraltete Website > weniger User > weniger Motivation der Mods > weniger Supports und weniger Abarbeitung > wieder weniger User > wieder weniger Motivation der Mods


Ich sehe es die veraltete Website als den Kern der Sache. Wie gesagt, habe auch das Feedback von Leuten, die ich im Laufe der Jahre auf TL aufmerksam gemacht habe, und die auf der Suche nach Spieledatenbanken sind. Die Reaktion ist Belustigung oder höfliches Abwinken, um dann zu (imo) Trash wie consoleprofiler zu gehen. Neue User wissen auch eh erstmal nichts von der Mod Situation, trotzdem melden sie sich nicht an. Weil TL schon von vorne herein unattraktiv ist.

Sich um die Bestandsuser zu kümmern wäre natürlich sehr schön; aber letzten Endes sind wir hier auch alle Menschen. Jeder Mod hier hat Dinge neben TL am laufen. Nach und nach streichen die Mods hier nunmal die Segel, weil es wichtigere oder einfach motivierendere Dinge gibt, als sich einer sterbenden Website zu widmen. Die sind sicher nicht alle inaktiv geworden, weil sie sich über die Abarbeitung ihrer eigenen Supports geärgert haben. Niemand hier hat die Verpflichtung, auf dem sinkenden Schiff bis zuletzt seine ganze Aufmerksamkeit der Bewirtung unserer Gäste zu kümmern. Dass wir das überhaupt noch ein wenig tun, vor allem Riemann80 (der zwar viele eigene Supports freischaltet, was aber logisch ist da er auch einfach die meisten Supports einreicht), ist schon ein Zeichen dass wir an TL hängen.

Aber es wird keine Besserung geben mit der derzeitigen Website. Man wird keine neuen Moderatoren bekommen, wenn TL kaum jemanden interessiert. Es war schon schwierig genug welche zu finden, bevor die Seite so wenig besucht wurde wie jetzt. TL hat nunmal, und das ist die größte Stärke, auch gewisse Anforderungen an das Wissen und die Genauigkeit für Supportfreischaltungen. Wenn sich Leute als Mods bewerben, deren eigene Supports aber dummerweise mit Fehlern gespickt sind, dann sind sie ungeeignet.

Du erwartest echt zu viel, wenn du meinst wir müssen uns mit Herzblut reinhängen um die schwindenden Userzahlen zu verlangsamen. Jeder macht, so viel es ihm in seiner wertvollen Freizeit passt. Was anderes wird es wohl nicht mehr geben, bis hoffentlich irgendwann Origami da ist. Es ist immerhin besser als die Alternative, die da heißt: Niemand kümmert sich mehr auch nur im geringsten.
Benutzeravatar
108 Sterne
 
Beiträge: 955
Registriert: 10 Nov 2006, 22:46
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Die Zukunft von TheLegacy

Beitragvon Lightknight » 26 Feb 2016, 14:35

Keith hat geschrieben:Der Satz von dir ist gelinde gesagt einfach nur eine Frechheit. Mir zeigt das nur das Du vom ganzen Ablauf auf der Seite von TL nur noch wenig Ahnung hast.


Und schon wieder völlig überzogen - ich will aber nicht noch Öl ins Feuer gießen - hab ja eh keine Ahnung also whatever.

Nur soviel - ich kann keine Frechheit darin sehen zu regagieren wenn Leuten, die die Seite am Laufen halten, Dinge unterstellt werden die so nicht belegt sind und von Dir auch nicht belegt werden können.
Es gibt beispielsweise jede Menge Arbeit die ein Mod haben kann ohne das dies einen Eintrag bei den Datenbank Updates generiert.

Und ... nicht alle haben Brass auf TL - es gibt auch immer noch User die mit dem Status quo zufrieden und froh sind das TL überhaupt noch läuft.
Ich erinnere mich gerne an die Monster-Downtime vergangenen Sommer - wie groß war da das Geschrei als TL über längere Zeit gar nicht verfügbar war ?! Die E-Mails hab ich alle noch - viele haben geschrieben, dass sie auch zufrieden wären
wenn die Seite wenigstens in der alten Form wieder läuft.

Natürlich kann ich Dich verstehen, dass es Dir keine Freude macht, Jahre auf eine Freischaltung zu warten - und trotzdem - hier sind Leute die sich bereiterklären ihr Geld und ihre Freizeit einzusetzen um einen für Euch kostenfreien Service am Laufen zu halten - auch wenn Sie (sofern es so ist) zeitweise mehr eigene Supports als Fremdsupports freischalten - auch das sorgt für Aktivität auf der Seite ist und allemal besserer als totaler Stillstand.
Diesen Leuten aber zu unterstellen Sie würden als Mod nur ihr Ego pfegen ist, aus meiner Sicht, die wahre Frechheit.

Du bist seit fast 12 Jahren treuer Nutzer von TL - das ist toll - Fakt ist, TL hat sich in der Zeit wenig verändert - Du und andere aber schon - das ist normal - die aktuelle Erwartungshaltung vieler User kann TL nicht erfüllen ... ist eben so ... trotzdem ist es erstrebenswert den besagten Status quo solange zu erhalten bis die Daten in ein besserers zeitgemäßes System übertragen werden können - wie auch immer.
Benutzeravatar
Lightknight
 
Beiträge: 1345
Registriert: 27 Feb 2002, 12:03
Wohnort: St. Ingbert

Re: Die Zukunft von TheLegacy

Beitragvon 108 Sterne » 26 Feb 2016, 15:28

Lightknight hat geschrieben:- auch wenn Sie (sofern es so ist) zeitweise mehr eigene Supports als Fremdsupports freischalten - auch das sorgt für Aktivität auf der Seite ist und allemal besserer als totaler Stillstand.


Ist auch nicht wirklich so. Es ist richtig, dass ich meine eigenen Supports einpflege, wie jeder andere Mod auch. Aber so oft tue ich das eigentlich nicht, weil ich gar nicht solche Massen an Spielen kaufe. Meistens sammelt es sich Wochen und Monate an, bis ich mal 5 - 10 Games zusammen habe, für die ich den Scanner anschmeiße und ein paar Screenshots einreiche. Ab und an supporte ich auch nur Screenshots zu irgendetwas, was ich gerade zocke; grundsätzlich aber nur, wenn keine Bilder von Usern vorliegen. Usersupports werden IMMER bevorzugt.

Wodurch mein Name öfters auftaucht, ebenso Riemanns sind häufig Ergänzungen. Ein User supportet das neue Call of Duty, aber nur für den PC. Da wir eben nicht mehr so viele Supports haben schalte ich das dann frei, und liefere direkt einen Support mit PS4, Xbox ONE und die Downloads nach, inklusive Publisher usw. Sonst wird ein Titel eventuell länger als reines PC Game geführt. Die Downloadversionen für Konsolen fehlen auch oft.

Oder eine Collector's Edition wird supportet; das Grundspiel fehlt aber. Also trage ich es selbst ein.

Das alles nicht im Support des Users, der eben ein System vergessen oder eine CE ohne Grundspiel supportet hat; das ginge zwar viel schneller, aber manch einer möchte wirklich nur seine eigenen Ergänzungen in der Statistik haben, daher nehme ich mir dann die Zeit es unter meinem Account zu machen.

Oder es erscheint ein Game wie Street Fighter V, das ich als Reihe sehe, die praktisch jeder kennt. Also mache ich, wenn kein Support da ist selbst einen, damit wir nen Eintrag zum Game haben und vielleicht die User diskutieren können. Ein bißchen Lebendigkeit durch ein aktuelles Spiel, zu dem fast jeder Bezug hat.


Es hat schon seine Gründe, wenn unsere Namen öfter mal auftauchen.
Benutzeravatar
108 Sterne
 
Beiträge: 955
Registriert: 10 Nov 2006, 22:46
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Die Zukunft von TheLegacy

Beitragvon Keith » 26 Feb 2016, 16:38

108 Sterne hat geschrieben:Fänd ich aber schon interessant, woran du das festmachst, was ursprünglich verantwortlich für TLs Niedergang ist. Klingt für mich nach einer eigenen Vermutung, weil so ein großer Austausch zwischen TL Mitgliedern findet ja öffentlich nicht statt.


Ich hab behauptet das der mangelhafte Support einer der Hauptgründe für das Siechtum von TL ist. Wie ich darauf gekommen bin kannst Du sehr leicht nachvollziehen wenn Du dir einfach die Beiträge in diesem Thread ansiehst.

Lightknight hat geschrieben:Du bist seit fast 12 Jahren treuer Nutzer von TL - das ist toll - Fakt ist, TL hat sich in der Zeit wenig verändert - Du und andere aber schon - das ist normal - die aktuelle Erwartungshaltung vieler User kann TL nicht erfüllen ...


Meine Erwartungshaltung an TL ist eigentlich nicht groß. Ich bin z.B. mit dem Layout, wie ich es schon seit Jahren kenne, absolut zufrieden. Das einzige was ich zu bemängeln hab ist der Support. Dabei geht es mir auch nicht um die schleppende Bearbeitung der Supports, ich hab absolutes Verständnis dafür das es mit der dünnen Personaldecke gar nicht anders geht.

Worüber ich absolut verärgert bin ist die Ungerechtigkeit bei der Abarbeitung der Supports.
Ich bin immer davon ausgegangen das die Supports in der Reihenfolge des Eingangs bearbeitet werden, war jedenfalls früher so. Das ist seit Jahren nicht mehr der Fall. Die Moderatoren suchen sich die Spiele aus die sie gerade interessant finden, hat 108Sterne ja selbst geschrieben. Ich finde so eine Vorgehensweise nicht in Ordnung. Ich denke mein Ärger ist durchaus berechtigt wenn ich sehe das einige Supports offensichtlich umgehend eingetragen werden, meine Supports hängen über Monate fest.
Wenn man dann noch so dumm ist wie ich und einen Moderator mit berechtigter Kritik "beleidigt", dann hat man die Arschkarte gezogen. Dann läuft überhaupt für Monate nix mehr mit dem Support, ist mir bereits mehrfach passiert. Ein einzelner Moderator blockiert also, ganz nach belieben, deine Supports.
Das die Supports, sehr oft, nicht mehr vollständig bearbeitet werden ist ein weiteres, nicht ganz so übles, Ärgernis.
Das und nichts anderes meinte ich damit als ich sagte Moderatoren würden ihr Ego pflegen. Auf jeden Fall bezog sich der Satz nicht darauf das Moderatoren ihre eigenen Daten einbringen.

Da dir Lightknight solche Sachen offensichtlich unbekannt sind, hatte ich die "Frechheit" zu sagen das Du vom ganzen Ablauf auf der Seite von TL nur noch wenig Ahnung hast.

Ich bin bereits seit Jahren Nutzer von TL, möchte es möglichst auch bleiben und mir liegt es daher fern Streit anzufangen oder andere zu beleidigen. Das ist nicht meine Art, mein Interesse besteht darin mich mit anderen Spielern vernünftig über Games auszutauschen.
Nur, wenn ich mich benachteiligt oder verärgert fühle dann sage ich das auch immer ganz klar und deutlich. Ich scheue dann auch nicht davor zurück jemanden (egal ob TL-Staff/Moderator) in den virtuellen Hintern zu treten, auch das ist nun mal meine Art.
Benutzeravatar
Keith
 
Beiträge: 17
Registriert: 06 Dez 2007, 23:09

Re: Die Zukunft von TheLegacy

Beitragvon Psycho » 26 Feb 2016, 16:47

TheLegacy mag technisch veraltet sein aber das stört mich überhaupt nicht. Für meine Bedürfnisse ist und bleibt es die Nummer eins! :)
Auch werden meine Supports in der Regel zügig bearbeitet.
Also bitte bloß nicht abschalten!! Und sollte da wirklich mal was neues entstehen, hoffe ich inständig das es nicht sowas wie das von 108Sterne erwähnte 'consoleprofiler' oder die OGDB wird.
Psycho
 
Beiträge: 58
Registriert: 11 Okt 2006, 07:58

Re: Die Zukunft von TheLegacy

Beitragvon 108 Sterne » 26 Feb 2016, 18:11

Keith hat geschrieben:Ich bin bereits seit Jahren Nutzer von TL, möchte es möglichst auch bleiben und mir liegt es daher fern Streit anzufangen oder andere zu beleidigen. Das ist nicht meine Art, mein Interesse besteht darin mich mit anderen Spielern vernünftig über Games auszutauschen.
Nur, wenn ich mich benachteiligt oder verärgert fühle dann sage ich das auch immer ganz klar und deutlich. Ich scheue dann auch nicht davor zurück jemanden (egal ob TL-Staff/Moderator) in den virtuellen Hintern zu treten, auch das ist nun mal meine Art.


Woher nimmst du dieses Anrecht du auf die Bestimmung unserer Vorgehensweisen, und uns virtuell-(beleidigende) Hinterntritt geben zu dürfen? Du hast uns doch nicht für irgendwas engagiert.

Noch mal, wir machen das in unserer Freizeit, wir bekommen keinen einzigen Cent dafür, und was wir machen wird dann auch noch kritisiert.
Die Zeiten der Supportabarbeitung in Reihenfolge, oder auch mit Spezialisierung sind mehr oder weniger vorbei. Wir haben nicht mehr die Leute. Früher konnte man bei nem Amiga Spiel halt nen anderen Mod um Rat fragen, jetzt ist das schwierig. Auch da gilt: Woher die Motivation nehmen? Datensätze zu überprüfen und frei zu schalten macht bei einer sterbenden Seite keinen großen Spaß mehr, das kostet echt Zeit. Dann habe ich vielleicht ein Spiel, das nach Reihenfolge dran ist, bei dem ich aber nichtmal vom System eine Ahnung habe und muss mich informieren; jeder Eintrag will geprüft werden. Jahr, Firmen, Genre, Beziehungen... und am Ende ist es ein Spiel, das ich freigeschaltet habe, das vielleicht niemanden interessiert, und bei dem ich in derselben Zeit 10 Games aus meinem Metier hätte übernehmen können.
Wenn ich schon meine Freizeit dafür ab und zu opfere, dann nehme ich mir die Freiheit heraus eben zu selektieren, was ich erstens interessant finde (für mich und für die Community; für mich meine Lieblingsgenres, für die Community aktuelle Hits), und was ich zweitens einigermaßen kenne. Weil das halt auch weniger Recherche braucht.

Offen gesagt weiß ich auch nicht, ob die Situation angenehmer für die User wäre, wenn die Supports in der korrekten Reihenfolge abgearbeitet würden. Wenn ich Supports von dir übernehme, dann sind die meist auch noch laaaaaange nicht dran. Bei dem Pensum, was an Supports abgearbeitet werden kann würdet ihr auf jede Übernahme Monate lang warten dürfen, weil wir kaum aufholen könnten. Ihr würdet wochenlang erstmal nur Einträge von rainproof sehen, bevor von dir übrhaupt etwas auftaucht. Da stelle ich es mir angenehmer vor, wenn der ein oder andere Support zeitnah übernommen wird.

Und wenn ich auch keinen Bock habe die Supports irgendwelcher User abzuarbeiten, die mich noch angreifen brauchst du dich eigentlich nicht zu wundern. Ich komme mir ehrlich gesagt gerade ziemlich dumm vor, deine Supports in den letzten 2 Jahren überhaupt noch gelegentlich bearbeitet zu haben, obwohl du nie durch große Freundlichkeit mir gegenüber aufgefallen bist. Dass sich ein Mod ebenso wenig wie jeder andere Mensch ausgerechnet mit jemandem beschäftigen will, mit dem er auf Kriegsfuß steht sollte verständlich sein. Deswegen werden aber keine Supports "blockiert", ich für meinen Teil ignoriere sie einfach ne Weile, wenn es Auseinandersetzungen gab, und vermeide damit praktischerweise Diskussionen, wenn dir eventuell ne Ablehnung nicht passt. Von wegen Voreingenommenheit. Damit pflegt man nicht das eigene Ego, damit vermeidet man eine undankbare Tätigkeit noch potenziell mit unangenehmen Kontakten zu verbinden und negativen Stress zu bekommen.
Dadurch wird aber keinem anderen Moderator die Möglichkeit genommen, sich zu kümmern.

Nur gibt es dummerweise halt kaum noch andere.

Viele "blockierte" Supports sind übrigens ewig in Bearbeitung und nur unvollständig übernommen worden, weil es Unklarheiten gab. Wir haben da eine nette Funktion im Sipportbereich, bei der wir zu Supports Kommentare für die anderen Mods hinterlassen können. Das dient dem Austausch bei unklaren Fällen. Man stellt eine Frage zu einer Ergänzung, und wartet was die anderen dazu sagen.

Nur dummerweise antwortet halt kaum noch jemand, weil alle weg sind.

Da schließe ich mich mit ein; die Fragen bleiben unbeantwortet, der Support hängt im Limbo. Was klar ist wird übernommen, der Rest bleibt halt offen. Meine ältesten eigenen Supports, die ich noch als einfacher User eingereicht habe und die noch nicht komplett übernommen wurden und "in Bearbeitung" sind, sind übrigens vom 4.12.2006.


Du wirst dich einfach damit abfinden müssen, dass es nicht mehr annähernd so glatt läuft wie früher. Diejenigen, die einst die Regeln gemacht haben von wegen "Supports werden in der richtigen Reihenfolge abgearbeitet" usw. sind selbst nicht mehr aktiv und können uns letzten Mohikanern daher schlecht die Leviten lesen. Weder du noch sonst irgendwer hat das Recht, einem Mod hier vorzuschreiben wie er seine Arbeit zu erledigen hat. Es gibt halt niemanden, der mehr Lust und Zeit hat es eher nach deinen Vorstellungen zu handhaben... es sind nur noch die wenigen Leutchen hier, die wenigstens ein bißchen was machen. Wir sind keine Maschinen. So hart es klingt, es ist besser als gar nichts. Wenn sich durch irgendein Wunder Verstärkung finden sollte, dann kann man wieder darüber nachdenken die Sache geregelter anzugehen. Aber bis dahin läuft es eben im "Notbetrieb".
Zuletzt geändert von 108 Sterne am 26 Feb 2016, 19:37, insgesamt 4-mal geändert.
Benutzeravatar
108 Sterne
 
Beiträge: 955
Registriert: 10 Nov 2006, 22:46
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Die Zukunft von TheLegacy

Beitragvon Lightknight » 26 Feb 2016, 18:56

Keith hat geschrieben:Worüber ich absolut verärgert bin ist die Ungerechtigkeit bei der Abarbeitung der Supports.
Ich bin immer davon ausgegangen das die Supports in der Reihenfolge des Eingangs bearbeitet werden, war jedenfalls früher so. Das ist seit Jahren nicht mehr der Fall. Die Moderatoren suchen sich die Spiele aus die sie gerade interessant finden, hat 108Sterne ja selbst geschrieben. Ich finde so eine Vorgehensweise nicht in Ordnung. Ich denke mein Ärger ist durchaus berechtigt wenn ich sehe das einige Supports offensichtlich umgehend eingetragen werden, meine Supports hängen über Monate fest.
Wenn man dann noch so dumm ist wie ich und einen Moderator mit berechtigter Kritik "beleidigt", dann hat man die Arschkarte gezogen. Dann läuft überhaupt für Monate nix mehr mit dem Support, ist mir bereits mehrfach passiert. Ein einzelner Moderator blockiert also, ganz nach belieben, deine Supports.
Das die Supports, sehr oft, nicht mehr vollständig bearbeitet werden ist ein weiteres, nicht ganz so übles, Ärgernis.
Das und nichts anderes meinte ich damit als ich sagte Moderatoren würden ihr Ego pflegen. Auf jeden Fall bezog sich der Satz nicht darauf das Moderatoren ihre eigenen Daten einbringen.


Hier gestehe ich zu, dass die herrschende Vorgehensweise natürlich recht unglücklich, aber wie 108 Sterne schon sagt, das logische Produkt der anhaltenden Modknappheit ist.
Richtig ist, dass es FRÜHER immer so war, dass Supports dem Alter nach abgearbeitet wurden - ich mache das heute noch so - sofern ich mal die Zeit finde. Wenn dem so ist, halte mich primär an den alten und sehr sehr zahlreichen Supports von rainproof auf. Ich habe mir auch angewöhnt Supports von z.B. Egideius sobald ich sie sehe freizuschalten - weil sie eben meistens fehlerfrei sind - eine alte Angewohnheit halt.

Eben diese Angewohnheiten haben das Abarbeitungsverhalten der Mods geprägt und das aktuelle bestehende "System" entstehen lassen. Man hat sich eben den Gegebenheiten angepasst.

Ein Blick in die Datenbank verät mir aber (daher auch mein eben freigeschalteter Support von Dir - zur Peilung der timestamps), dass einige Deiner Supports, besonders bei den Screenshots noch recht zügig freigeschaltet wurden, manchmal auch von mir. Der älteste Support "Dreamfall Chapters" steht nätürlich schon sehr lange drin - das stimmt - ist wohl so weil hier ein recht unklarer Compilation/Serien Zusammenhang besteht an den sich keiner getraut hat - keine Ahnung auf die Schnelle.

Resümee - manchmal ging es bei Dir fix - manchmal hast Du lange gewartet oder wartest immernoch - bringt uns hier jetzt nicht wirklich weiter.

Keith hat geschrieben:Da dir Lightknight solche Sachen offensichtlich unbekannt sind, hatte ich die "Frechheit" zu sagen das Du vom ganzen Ablauf auf der Seite von TL nur noch wenig Ahnung hast.
Ich bin bereits seit Jahren Nutzer von TL, möchte es möglichst auch bleiben und mir liegt es daher fern Streit anzufangen oder andere zu beleidigen. Das ist nicht meine Art, mein Interesse besteht darin mich mit anderen Spielern vernünftig über Games auszutauschen.
Nur, wenn ich mich benachteiligt oder verärgert fühle dann sage ich das auch immer ganz klar und deutlich. Ich scheue dann auch nicht davor zurück jemanden (egal ob TL-Staff/Moderator) in den virtuellen Hintern zu treten, auch das ist nun mal meine Art.


Natürlich kann ich nicht wissen was hier die einzelnen Mods tun - das weiß wohl in Großteilen kein Mod von dem Anderen - es sei denn es werden Fragen in die Modrunde gestellt. Niemand sieht (ohne Aufwand) was ein anderer Mod ablehnt oder korrigiert oder in den comment für den User schreibt. Ich für mich gehe davon aus, dass sich die Mods und alle die hier "arbeiten" korrekt der community gegenüber verhalten.

Abschluß und Stand der Dinge:

Hier soll kein Streit entstehen - Dinge müssen angesprochen werden - auf sachliche, klare und faire Weise.
Im Moment ist es so, dass über eine Zukunft von TL FERN des Forums entschieden werden muss und wird - es wird aber sicher nicht von heute auf morgen der Stecker gezogen.
Mods - u.a. Riemann80 und 108 Sterne halten seit langem den Laden am Laufen und sorgen für Aktivität - dafür haben Sie Dank von der community verdient ! :!:
Benutzeravatar
Lightknight
 
Beiträge: 1345
Registriert: 27 Feb 2002, 12:03
Wohnort: St. Ingbert

VorherigeNächste

Zurück zu TheLegacy

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron