Wie alt seid ihr?

Aktuelle Infos zu Kultpower.de. Hier könnt ihr auch eure Meinung zu kultpower.de posten!

Moderator: gene

Beitragvon Tikwa » 28 Jun 2001, 21:26

Hi!

Mich würde mal interessieren, wie alt ihr so im Durchschnitt seid. Ich meine, die Teenager-Brotkasten und Türstopper:D Zeit ist ja wohl bei allen Fans dieser Mags vorbei. Ich bin übrigens jetzt 35 und zocke immer noch wie ein verrückter. ;)

Grüße!

Tikwa
----------------++
Tikwa
 
Beiträge: 2
Registriert: 28 Jun 2001, 21:22

Beitragvon gene » 28 Jun 2001, 22:52

Ich bin 25, Zocken kann ich leider nicht mehr so viel, ist so "unproduktiv", besser an dieser Website basteln :look:

Hatte selber auch nie nen Brotkasten, "nur" nen Amiga und diverse Konsolen. Als ich "jung" war, war halt der Amiga500 gerade in. Mann , waren das noch Zeiten, als ich superstolz war auf meine 2,5 MB Fast-Mem-Erweiterung, damit konnte man viel komfortabler MonkeyIsland2 zocken (mit einem Floppy-Laufwerk) :smokin: [br]-- [br]the creator of http://www.kultpower.de
Benutzeravatar
gene
 
Beiträge: 1846
Registriert: 25 Jan 2001, 21:20
Wohnort: Münster

Beitragvon Vedek_Sve_1 » 29 Jun 2001, 15:20

Tja, ich gehör hier wohl eindeutig zu den Youngsters. Ich bin 20, und seit etwa 10 Jahren Video- und Computergamer. Angefangen bei meinem alten Atari ST, der hier immer noch rum steht, aber im Moment etwas Staub ansetzt, über den Einstieg ins Videospielelager durch den Game Boy. Enden wird das alles aber so schnell nicht. Krieg ja jetzt noch große Augen wenn ich über Flohmärkte tingel, und ich werd auch bei den neuen Konsolen und am PC dran bleiben.

So long

SVE
Vedek_Sve_1
 
Beiträge: 19
Registriert: 15 Jun 2001, 18:23

Beitragvon Leandro » 23 Jul 2001, 22:39

Servus,
Ich bin 22. Angefangen hat alles mit Super Mario Bros. 1 auf dem NES, kurz danach gabs Gabe Boy und PC (286er, Hercules 12 Mhz) und dann war Super Nintendo, Amiga 500 angesagt. Weiter gings mit einem 386er und ab da nur noch PC. Aber die neue Nintendo-Konsole werd ich mir wohl schnappen...
Leandro
 
Beiträge: 4
Registriert: 23 Jul 2001, 22:16

Beitragvon Plastic » 29 Aug 2001, 16:58

Hi,
ich bin 25. Angefangen zu mit Computern hat`s bei mir mit `nem C16, dann kam der C64 dann der Amiga und iregendwann ein PC...
Aber die Seite ist Top! Endlich mal wieder in den alten Magazinen "blättern" ;) Danke für Deine Mühe!

Micha
Plastic
 
Beiträge: 1
Registriert: 29 Aug 2001, 16:56

Beitragvon DanielM » 30 Aug 2001, 00:57

Hi, bin 25 und aufgrund meines Studiums und anderer Verpflichtungen kann (und möchte) ich nicht mehr wie früher den ganzen Tag vorm Computer sitzen :D. Atari VCs, C64, Später Nes usw waren mein Einstieg.
Gruß
Daniel
DanielM
 
Beiträge: 78
Registriert: 26 Jan 2001, 14:57

Beitragvon Mesca » 30 Aug 2001, 11:12

Servus

ich bin 25. Angefangen hat es bei mir mit dem Master System dann kamen Game Boy SNES PC. Bin jetzt aber duch die Emulatoren wieder bei den alten Konsolen gelandet (Speiltechnisch)
Mesca
 
Beiträge: 6
Registriert: 28 Aug 2001, 14:09

Beitragvon Becks » 05 Sep 2001, 19:00

Ich bin 25 und fing vor ca 10 Jahren mit nem Brotkasten an, halt nein es war schon die schickere C64-Ausführung. Damals bekam ich von meinem Onkel seine Riesenspielesammlung, so dass ich mir keine eigene aufbauen brauchte.

1992 gings dann weiter mit nem Amiga 600 (1 MB Chipram und zusatzlichen 2 MB Fastram) Dieses Gerät verbrachte ca. 1 1/2 Jahre bei mir zu Haus. Abgelöst wurde das gute Stück vom A 1200 mit 40 MB HD und ingesamt 6 MB RAM (4 MB Fast und 2 MB Chip) einen Monitor hatte ich natürlich auch.

Die größten Spiele dieser Zeit waren meiner Meinung nach die Games von den Btimap Brothers, später dann auch Dune 2 von Westwood und Civilization in der AGA-Version

An die Macher: Als ich die Seite gefunden habe, war ich hin und weg. Was ich zusätzlich noch suche, sind Testberichte vom Amiga Joker ...

Weiter so Jungs

Becks, creator of www.forum3d.de
Becks
 
Beiträge: 1
Registriert: 05 Sep 2001, 18:50

Beitragvon tastenhacker » 16 Okt 2001, 21:23

:bounce: Ich bin 25 (naja schon fast eher 26) und bei mir fing alles vor ca. 14 Jahren an, noch mit einem uralten SCHNEIDER CPC 464 mit Grün-Monitor an. Mein Nachbar hatte einen Atari ST auf den ich tierisch neidisch war. Nach einem guten Jahr kam dann endlich der C64 in der neuesten Version (war flacher und hübscher als der alte). Auf dem habe ich mich erstmal mit Games und Demo-Making ausgetobt und etwas Musik habe ich auch mehr oder weniger versucht. Aber die Musik-Progs waren doch eher schlecht als recht. Gegen 1990 habe ich mir dann einen A500 zugelegt. Natürlich wurde nur noch gezockt (unter anderen TURRICAN 1-3 bis zum Erbrechen) und erst später fing ich wieder an. Demos zu sammeln und wieder aktiv Musik zu machen (ging auf diesem Teil doch viel besser):lickout:
Das Teil habe ich dann noch ganz stolz mit einer Kickstart-Umschaltplatine versehen. Ein zweiter 500er und ein 1200er kamen dazu und als ich 1994 einen PC gekauft habe, hatte ich über 1400 Disketten mit AMIGA-Stuff.

Jetzt mache ich viel mit Internet und ganz wenig mit Musik. Aber weil ich den guten alten AMIGA-Times wie irre hinterher trauere, habe ich mittlerweile wieder einen AMIGA-Emulator auf der Platte und jede Menge Amiga-Games und Demos auf der Platte:))

Naja, an manchen Zeiten kommt man hald nicht vorbei und mal ganz ehrlich: Wer diese Zeit mitgemacht hat wird sie sicher als die allergeilste Zeit seines Lebens bezeichnen. Meine Freunde und ich tun das zumindest. Es hat sich viel verändert und das ist irgendwie schade...

By the Way... Hat jemand Ahnung von MacroMedia FLASH ???? Postet hier rein, ich werde mich melden.

Gruß an das gesamte Kultpower-Team KLASSE ARBEIT !!!!

Noch mehr Grüße an alle Old-Time-Gamer... keep the Spirit alive

C Ya

Tastenhacker
tastenhacker
 
Beiträge: 22
Registriert: 16 Okt 2001, 21:11

Beitragvon gene » 16 Okt 2001, 22:59

Original von tastenhacker:
[snip]
Naja, an manchen Zeiten kommt man hald nicht vorbei und mal ganz ehrlich: Wer diese Zeit mitgemacht hat wird sie sicher als die allergeilste Zeit seines Lebens bezeichnen. Meine Freunde und ich tun das zumindest. Es hat sich viel verändert und das ist irgendwie schade...

By the Way... Hat jemand Ahnung von MacroMedia FLASH ???? Postet hier rein, ich werde mich melden.

Gruß an das gesamte Kultpower-Team KLASSE ARBEIT !!!!


Hallo Tastenhacker!
Tja, das ist wohl der "typische" Weg, vom C64 zum Amiga500 und dann zum PC (mit WinUAE) :D
Zu Flash: Es gibt sehr viele Webseiten mit sehr vielen Tips zu Flash, versuch es mal mit flashworker.de (deutsch) oder virtual-fx.net (englisch).
Das gesamte "Kultpower-Team" besteht übrigens aus ... MIR ! 8)
--
the creator of http://www.kultpower.de
Benutzeravatar
gene
 
Beiträge: 1846
Registriert: 25 Jan 2001, 21:20
Wohnort: Münster

Beitragvon Dutch » 17 Okt 2001, 17:47

Mist, ich habs geahnt: Mit 31 bin ich hier wohl der Zocker-Opa !
Man könnte es aber auch die "Gnade der frühen Geburt" nennen... :-)
So konnte ich mit Pong und dem VCS2600 anfangen, über Laser210, Atari800XL, Atari1040STF, Amiga500 bis hin zum PC mit WinUAE.
Gut, daß mir diese Zeit niemand mehr nehmen kann -
Cheers !
:drink:
Dutch
 
Beiträge: 11
Registriert: 13 Okt 2001, 20:43

Beitragvon tastenhacker » 17 Okt 2001, 20:36

Original von gene:
Original von tastenhacker:
[snip]
Naja, an manchen Zeiten kommt man hald nicht vorbei und mal ganz ehrlich: Wer diese Zeit mitgemacht hat wird sie sicher als die allergeilste Zeit seines Lebens bezeichnen. Meine Freunde und ich tun das zumindest. Es hat sich viel verändert und das ist irgendwie schade...

By the Way... Hat jemand Ahnung von MacroMedia FLASH ???? Postet hier rein, ich werde mich melden.

Gruß an das gesamte Kultpower-Team KLASSE ARBEIT !!!!


Hallo Tastenhacker!
Tja, das ist wohl der "typische" Weg, vom C64 zum Amiga500 und dann zum PC (mit WinUAE) :D
Zu Flash: Es gibt sehr viele Webseiten mit sehr vielen Tips zu Flash, versuch es mal mit flashworker.de (deutsch) oder virtual-fx.net (englisch).
Das gesamte "Kultpower-Team" besteht übrigens aus ... MIR ! 8)
--
the creator of http://www.kultpower.de




HAHA, ja so oder ähnlich muß der Weg wohl immer irgendwie sein...

Aber mal ehrlich, der AMIGA war schon die geilste Kiste die es gab.

Mit den Foren vielen Dank. Hast Du eigentlich Ahnung davon??? Dann könnte man sich ja mal zusammen schließen und was ganz nettes machen.

Wäre jedenfalls recht cool

Viele Grüße

Tastenhacker
tastenhacker
 
Beiträge: 22
Registriert: 16 Okt 2001, 21:11

Beitragvon shinobi » 20 Okt 2001, 15:50

Hi, ich bin 27 und hab mit nem 128er angefangen. Eigentlich wollte ich nen Atari 800 XL haben, weil den ein Freund von mir auch hatte, aber mein Vater wollte mir wohl nen Computer mit längerer Lebensdauer schenken :))
Dann hatte (habe :O ) ich nen Amiga 500, und seit dez.99 nen PC

ICh vermisse irgendwie Jump und Runs und den ganzen Kram, die Originalität der Welten in den Spielen von damals war um einiges goiler als heutzutage. Naja, Ich bin jedenfalls auch froh, dass ich die 64er Phase miterlebt habe, Commodore RULES !!:drink:
shinobi
 
Beiträge: 7
Registriert: 20 Okt 2001, 15:39

Beitragvon pic16c54 » 24 Okt 2001, 19:27

Hi all,

bin 28 und habe heute (durch einen Hinweis im CT Forum) diese geile Seite gefunden. Gratulation an den Webmaster!

Ich fing in der Spielhalle mit PACMAN an. Dies war auch der Grund mir einen Computer zum spielen für daheim zu kaufen. Zuerst C16, dann Plus/4, C64, Amiga500 und schließlich im Jahr 1993 einen PC.

Dann einige Jahre spielpause, bis ich 1996 die ersten Arcade Emus wie Sparcade, Mame, usw. fand. Und seit 1996 bis heute spiele ich (manchmal noch öfter als in der Spielhalle) Games wie Xevious, Green Beret, Bank Banic, Nemesis, RType... (habe alle 3123 MAME roms, und spiel sie jeden Tag durch ;) )Diese Games sind einfach Meilensteine der Softwaregeschichte!

Natürlich besitzte ich auch fast alle ASMs von 01/87 bis ca 93. Leider kilometerweit entfernt in meinem Eltenhaus, aber jezz gibt`s ja diese Seite :) Ich schwelge in Erinnerungen...

Aber trotz aller Nostalgie, es gibt auch heute gute Games die ich gerne spiele (Virtua Tennis, Sega Rally, Tekken3 und natürlich Dance Dance Revolution). Wie steht ihr "Retro-Freaks" eigentlich zu den heutigen Arcade Games?

grüße
pic16c54

PS:
Was ist eigentlich aus dem "Bleichgesicht" (Manfred Kleinmann) geworden?
pic16c54
 
Beiträge: 1
Registriert: 24 Okt 2001, 19:07

Beitragvon tastenhacker » 24 Okt 2001, 21:09

Original von pic16c54:



Aber trotz aller Nostalgie, es gibt auch heute gute Games die ich gerne spiele (Virtua Tennis, Sega Rally, Tekken3 und natürlich Dance Dance Revolution). Wie steht ihr "Retro-Freaks" eigentlich zu den heutigen Arcade Games?



PS:
Was ist eigentlich aus dem "Bleichgesicht" (Manfred Kleinmann) geworden?

Hi,

also ich finde, das sich viel zu viele Spiele auf die Bereiche 3D beschränkt haben, die zwar eine wirklich geile Grafik haben aber bei weitem nicht mehr diesen "Dauerreiz" wie die alten Games. Was habe ich damals KAISER gezockt oder später Populous 2 auf dem Amiga. Das waren noch Games, die es wirklich geschafft haben, einen teilweise Monatelang an die Kiste zu fesseln. Das einzige PC-Game, das das bei mir wieder geschafft hat ist COUNTER-STRIKE. Aber auch nur, weil es Tonnen von Maps dafür gibt. Ich zocke das Game jetzt fast ein Jahr, aber mittlerweile auch weniger (es fetzt auf Dauer nicht mehr so).
Wie gesagt, die alten Games waren besser. Und der einzige der das auch begriffen hat ist Peter Moleaux (ist das so richtig??). Der hat damals mit Bullfrog die besten Games gemacht und sein BLACK AND WHITE ist auch wirklich genial. Aber bei den meisten Games ist der Reiz doch nach ein paar Stunden wieder verflogen.
Und weil das so ist, küsse ich jeden Tag meine CD-ROMS mit den ganzen alten Amiga-Games, die ich auf meinem PC mit nem Emulator zocke



:)) :)) :)) :)) :))

C Ya

Tastenhacker
tastenhacker
 
Beiträge: 22
Registriert: 16 Okt 2001, 21:11

Nächste

Zurück zu Kultpower.de

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

cron