Neues Jugendschutzgesetz - Konsequenzen für Kultpower + TL ?

Aktuelle Infos zu Kultpower.de. Hier könnt ihr auch eure Meinung zu kultpower.de posten!

Moderator: gene

Neues Jugendschutzgesetz - Konsequenzen für Kultpower + TL ?

Beitragvon gene » 30 Nov 2010, 22:56

Hallo zusammen,

heute lese ich, dass ab dem 1.1.2011 ein neuer Jugendmedienschutzstaatsvertrag wirksam werden soll. Danach müssen alle Internetangebote in Deutschland mit einer Altersfreigabe gekennzeichnet werden. Wer das nicht macht, muss mit Bußgeldern rechnen.

Ich habe heute nur wenig Zeit gehabt, das exakt nachtzulesen, stellvertretend dafür seien hier diese Artikel genannt:
http://www.spiegel.de/netzwelt/netzpoli ... 60,00.html
http://www.heise.de/newsticker/meldung/ ... 44566.html

Hier gibt's einige Hinweise zum neuen Gesetz ("FAQ"):
http://www.fsm.de/de/jmstv-2011

Ich habe insbesondere das Letzte noch nicht genau durchlesen können mangels Zeit, da aber im Rest des deutschen Internets anscheinend schon einige Seiten ankündigen, dass sie schließen werden, wollte ich hier mal erfragen, was eure Meinung dazu ist und ob ihr euch schonmal Gedanken darüber gemacht habt, was z.B. ab dem 1.1.2011 aus TheLegacy.de und Kultpower.de werden wird. Müssen wir unsere Seiten mit einer Altersfreigabe kennzeichnen? Ab wieviel Jahren sind denn unsere Seiten wohl erlaubt?

Ich hoffe nicht, dass dies das Betreiben einer Webseite noch riskanter macht, als es jetzt eigentlich schon ist.
the creator of Kultpower.de
Benutzeravatar
gene
 
Beiträge: 1846
Registriert: 25 Jan 2001, 21:20
Wohnort: Münster

Re: Neues Jugendschutzgesetz - Konsequenzen für Kultpower +

Beitragvon 108 Sterne » 01 Dez 2010, 00:38

Das Problem wird bei nexGam auch diskutiert.

Wenn wir eine Alterseinstufung benötigen (wie die auch umgesetzt sein mag) wird es die 18 sein.
Nicht nur wegen vorhandener berüchtigter Titel in den Datenbanken; auch wegen der Retro-Thematik. Legal dürfen schon seit April keine von der USK ungeprüften Spiele mehr an Minderjährige verkauft werden. Also alles von vor 1995. Selbst auf Compilations oder über VC wiederveröffentlichte Oldies sind nur als Wii-, PS3- oder sonstige Versionen eingetragen, also nix mit C64 oder so.

Wenn das streng gehandhabt wird und kein simples "Bitte betrete die Seite nur wenn du 18 oder älter bist"-Banner genügt wirds problematisch.
Benutzeravatar
108 Sterne
 
Beiträge: 955
Registriert: 10 Nov 2006, 22:46
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Neues Jugendschutzgesetz - Konsequenzen für Kultpower +

Beitragvon Trypticon » 01 Dez 2010, 18:25

Zeit, Kontakte ins deutschsprachige Ausland zu etablieren :wink:

So wie ich bisher gelesen habe, hängt dass von der technischen Umsetzung ab, d.h. im Optimalfall würde die Seite für Jugendschutzprogramme mit "18" auslesbar sein, ein optischer HInweis ist eventuell nicht nötig.
Trypticon
 
Beiträge: 53
Registriert: 09 Dez 2007, 19:34

Re: Neues Jugendschutzgesetz - Konsequenzen für Kultpower +

Beitragvon Nasa4000 » 02 Dez 2010, 14:55

Wenn sich das durchsetzen sollte (wie auch immer) wird bei TL, wie 108 Sterne schon sagte, wohl eine FSK 18 Freigabe nötig werden.

Je nachdem wie Streng das ganze Umgesetzt wird, müsste man wohl eine Anmeldung bei TL mithilfe von angabe der Personaldaten durchführen.
Da ansonsten kaum nachgewiesen werden kann, ob die Person auch wirklich 18 Jahre alt ist.

Das wiederrum würde bedeuten, das viele Nutzer von TL die Seite gar nicht mehr besuchen dürften, weil viele noch unter 18 sind. Was wiederrum
bedeutet, weniger Supports und weniger Neuzugänge bei TL.

Jaja das Internet...schöne neue Welt...und mittlerweile ganz schön Kompliziert.
MFG Nasa4000
Nasa4000
 
Beiträge: 188
Registriert: 11 Jul 2006, 19:59
Wohnort: Swisttal

Re: Neues Jugendschutzgesetz - Konsequenzen für Kultpower +

Beitragvon Trypticon » 02 Dez 2010, 15:58

Ich empfehle die Lektüre dieser FAQ:
http://www.fsm.de/de/jmstv-2011
Trypticon
 
Beiträge: 53
Registriert: 09 Dez 2007, 19:34

Re: Neues Jugendschutzgesetz - Konsequenzen für Kultpower +

Beitragvon oollii » 04 Dez 2010, 17:08

bis dann,
oollii
Benutzeravatar
oollii
 
Beiträge: 183
Registriert: 07 Sep 2003, 21:27
Wohnort: düsseldorf

Re: Neues Jugendschutzgesetz - Konsequenzen für Kultpower +

Beitragvon gene » 04 Dez 2010, 20:56

oollii hat geschrieben:http://www.lawblog.de/index.php/archives/2010/12/01/warum-blogger-gelassen-bleiben-konnen/

Davon habe ich auch schon gehört.
Hört sich natürlich gut an, aber Sicherheit gibt mir das ehrlich gesagt auch nicht.
Warum in aller Welt redet denn bei dieser Sache alle Welt nur von "Bloggern" ?
Was ist mit den Betreibern von Internet-Foren?
Was ist mit den Inhalten von Webseiten wie Kultpower.de und TheLegacy.de?

Ab wann ist denn ein Forums-Beitrag erst ab 16 Jahren geeignet?
Gibt es Bilder von Spielen oder Testbericht-Scans, die erst ab 16 Jahren geeignet sind?
Was ist mit Informationen zu indizierten Spielen? Auf TheLegacy fragt jemand bei einem indizerten Spiel, ob es jemand zu verkaufen hat. Wie ist das zu sehen? Ist das heute schon unrechtmäßig?

Fragen über Fragen ...
the creator of Kultpower.de
Benutzeravatar
gene
 
Beiträge: 1846
Registriert: 25 Jan 2001, 21:20
Wohnort: Münster

Re: Neues Jugendschutzgesetz - Konsequenzen für Kultpower +

Beitragvon The Formless One » 06 Dez 2010, 11:48

Im Endeffekt wird es ohnehin, wie bei so vielen Dingen zuvor, darauf hinauslaufen, dass all das eigenes Gutdünken ist. Wie wollen sie wirklich die Datenflut kontrollieren? Wer soll all den Aufwand übernehmen können? Machbar ist das vom Technischen allein schon gar nicht, geschweige denn vom Auswerten her. Man hat sich erneut viel zu spät mit einem Thema befasst, in welchem man jetzt versucht herumzudoktern, wo es nichts mehr zu reparieren gibt.
Es ist ja schön und gut, dass man Schutz für Minderjährige bieten will, aber nicht im Zuge von politischen Kontrollphantasien und ebensowenig im Zuge von strikter Bewahrpädagogik. Der Schutz muss doch schon vor dem Rechner anfangen. Wenn das nicht gewährleistet ist, ist es alles andere auch nicht. Sicher kann ich verstehen, dass sich hier jetzt ein Großteil einen Kopf machen wird, aber auch ich leite ein Forum und werde vorerst gar nichts einleiten, weil es sicherlich so nicht sofort notwendig sein wird. Zumal auch Plattformen à la Facebook etc. niemals ins Detail und auf jugendgefährdenden Inhalt (sprachlicher Gebrauch etc. pp.) kontrolliert werden können.
Da das Gesetz noch nicht verabschiedet wurde und mittlerweile Dutzende Unterschriftenaktionen laufen, kann es auch gut sein, dass es kaum einen Monat Bestand haben wird. Hier im Übrigen eine dieser Unterschriftenaktionen, die schon viele 1000 User aufweist.

http://jmstv-ablehnen.de/

Ansonsten wird auch nicht sooo viel auf euch zukommen, maximal, dass ihr vorerst einen Verweis auf das Forum machen müsst. Ob dann dort ICRA oder FSM auf euch zukommt, steht bisher in den Sternen. Wie gesagt: Es ist eben gar nichts durchdacht. Hier gibts mal eine Idee zur "Verschlüsselung" bzw. bzgl. des Labels:

http://www.jugendschutzprogramm.de/label-generator.php

Und hier dann noch einige Fragen und Antworten zum neuen Gesetz, die auch sehr hilfreich sein können:

http://t3n.de/news/neuer-jmstv-286977/

Ich hoffe, es hilft euch. :wink:

Grüße vom Wahnsinnigen-Reviewschreiber.
Benutzeravatar
The Formless One
 
Beiträge: 32
Registriert: 12 Apr 2007, 02:27

Re: Neues Jugendschutzgesetz - Konsequenzen für Kultpower +

Beitragvon axelkothe » 07 Dez 2010, 15:06

108 Sterne hat geschrieben:Das Problem wird bei nexGam auch diskutiert.

Wenn wir eine Alterseinstufung benötigen (wie die auch umgesetzt sein mag) wird es die 18 sein.
Nicht nur wegen vorhandener berüchtigter Titel in den Datenbanken; auch wegen der Retro-Thematik. Legal dürfen schon seit April keine von der USK ungeprüften Spiele mehr an Minderjährige verkauft werden. Also alles von vor 1995. Selbst auf Compilations oder über VC wiederveröffentlichte Oldies sind nur als Wii-, PS3- oder sonstige Versionen eingetragen, also nix mit C64 oder so.


Das was du da schreibst mag stimmen, die Schlussfolgerung, dass The Legacy damit erst ab 18 freizugeben ist, ist aber sehr weit hergeholt. Die Altersfreigaben der Spiele beziehen sich auf das _interaktive_ Erlebnis der Spiele. Ich kann trotzdem weiterhin über ein Spiel schreiben, Daten zu diesen Spielen sammeln und veröffentlichen (nichts anderes macht ja TL), und bin trotzdem noch Jugendfrei.

Was uns aber dennoch nicht davon abhalten braucht, die Seite ab 18 freizugeben, damit sind wir auf der sicheren Seite. Selbst wenn jüngere Leser auf der Seite unterwegs sind, letztendlich muss ja auch die passende Software auf dem PC der Leser installiert sein, sonst merkt der User von der Kennzeichnung ja gar nichts :)


108 Sterne hat geschrieben:Wenn das streng gehandhabt wird und kein simples "Bitte betrete die Seite nur wenn du 18 oder älter bist"-Banner genügt wirds problematisch.


Die Alterskennzeichnung ist ja gerade als Ersatz für sowas gedacht. Sie IST die technische Vorrichtung, die man Einbauen muss - und das ist wirklich total simpel, zumindest wenn man das für die komplette Seite macht.

Das größte (bzw. einzige) Problem ist der Jugendschutzbeauftragte, der im Impressum steht. Aber die Rolle kann sicher einer unserer Mods übernehmen...
axelkothe
 
Beiträge: 600
Registriert: 03 Apr 2006, 16:25

Re: Neues Jugendschutzgesetz - Konsequenzen für Kultpower +

Beitragvon 108 Sterne » 09 Dez 2010, 09:10

Ich weiß nicht, ob das mit dem interaktiven Erleben der Spiele so stimmt.

Wir erinnern uns ja wohl noch alle daran, wie indizierte Spiele in Zeitschriften praktisch nicht besprochen werden durften; einfach weil jede Berichterstattung wertend und damit verherrlichend angesehen werden könnte. Die VG musste doch einmal deswegen eine Ausgabe aus dem Handel zurückziehen.

Nun haben wir TL; mit Bewertungsoption sowie Kommentaren, die im weitesten Sinne auch als Werbung angesehen werden kann. Sicher ist eine Werbung für 18er Spiele heutzutage erlaubt, aber die Frage ist der genaue Status der Retro-Spiele. Gelten ungeprüfte Spiele automatisch als "nicht freigegeben unter 18 Jahren" oder als KOMPLETT ohne Freigabe (das gibt es nämlich auch noch). Davon ausgehend das für Titel ohne Freigabe immernoch ähnliche Regeln gelten könnten wie für indizierte Spiele früher könnte das im Zweifelsfall bedeuten, dass auch die Art der "Berichterstattung" bei TL unter solchen Restriktionen leidet.
Benutzeravatar
108 Sterne
 
Beiträge: 955
Registriert: 10 Nov 2006, 22:46
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Neues Jugendschutzgesetz - Konsequenzen für Kultpower +

Beitragvon axelkothe » 09 Dez 2010, 10:06

Ich weiß nicht, ob das mit dem interaktiven Erleben der Spiele so stimmt.


Ich schon, deswegen gelten bei Filmen auch ganz andere Standards was Gewaltdarstellung angeht, wie bei Spielen.

Indizierte Spiele haben aber einen Sonderstatus, eben den, dass diese Spiele nicht beworben werden dürfen. Deswegen sind sie indiziert. Das hat aber NICHTS mit der Altersfreigabe zu tun. Und deswegen haben wir die Bewertungsfunktion bei indizierten Titeln auch deaktiviert. Eine reine Auflistung der Fakten, wie sie bei uns abseits der Reviews/Bewertungsfunktion geschieht, ist aber keine Werbung. Sonst hätten wir schon längst ein Problem, und nicht erst jetzt durch das neue Gesetz.
axelkothe
 
Beiträge: 600
Registriert: 03 Apr 2006, 16:25

Re: Neues Jugendschutzgesetz - Konsequenzen für Kultpower +

Beitragvon 108 Sterne » 09 Dez 2010, 10:39

Aber du weißt doch gar nicht wie der Status ungeprüfter Spiele ist. Einfach davon auszugehen, dass diese nicht mit indizierten Spielen gleichzusetzen sind ist schon etwas mutig. Über den rechtlichen Status müsste man sich genau informieren.

Es gab schon genügend Abmahnungen an Websites vor diesen verschärften Regelungen; TL sollte nicht auf gut Glück riskieren auch zur Zielscheibe zu werden.

Und Kultpower hat naturgemäß Wertungen zu Retro-Games; die Seite bietet nunmal in erster Linie Scans von Testberichten, stellt also hunderte oder tausende von Wertungen zu Spielen bereit, die eventuell unter dieselben Reglementierungen fallen wie indizierte Spiele.
Benutzeravatar
108 Sterne
 
Beiträge: 955
Registriert: 10 Nov 2006, 22:46
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Neues Jugendschutzgesetz - Konsequenzen für Kultpower +

Beitragvon axelkothe » 09 Dez 2010, 10:59

108 Sterne hat geschrieben:Aber du weißt doch gar nicht wie der Status ungeprüfter Spiele ist. Einfach davon auszugehen, dass diese nicht mit indizierten Spielen gleichzusetzen sind ist schon etwas mutig. Über den rechtlichen Status müsste man sich genau informieren.


Doch, auch der Status ungeprüfter Spiele ist festgelegt. Es ist der gleiche wie der von Spielen mit 18er Freigabe. Das ein Spiel den Sonderstatus einer Indizierung erlangt muss es grundsätzlich von der BPJM geprüft und indiziert werden.
axelkothe
 
Beiträge: 600
Registriert: 03 Apr 2006, 16:25

Re: Neues Jugendschutzgesetz - Konsequenzen für Kultpower +

Beitragvon 108 Sterne » 09 Dez 2010, 11:11

Das der Status festgelegt ist ist klar; du hattest nur nicht gesagt, dass du ihn sicher kennst. Wenn du das genau weißt ist´s ja gut.
Benutzeravatar
108 Sterne
 
Beiträge: 955
Registriert: 10 Nov 2006, 22:46
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Neues Jugendschutzgesetz - Konsequenzen für Kultpower +

Beitragvon The Formless One » 09 Dez 2010, 19:15

Axel hat mit seinen Aussagen wohl leider Recht. Da ich meine Diplomarbeit über Videospiele geschrieben habe, musste ich mich zwangsläufig auch mit USK und BPjM auseinandersetzen. In Deutschland ist es mit Absicht so, dass die Spiele wie 18er Titel gehandhabt werden, gerade damit die Firmen angehalten sind, sie auch einzuschicken bzw. prüfen zu lassen. Ansonsten würden die meisten das einfach umgehen.

Was das interaktive Erleben angeht, da muss ich 108 Sterne Recht geben. Die Richtlinien sind sicherlich da, ob sie sinnig sind, ist eine ganz andere Frage. Nichtsdestotrotz hat Axel insofern Recht, als dass sie anders gehandhabt werden. Das interaktive Erleben hat ja laut diesen mehr Einfluss als ein Film, was zwar in keiner gängigen Studie bewiesen werden konnte, jedoch grundlegend in Deutschland einfach erhoben wird... Bewahrpädagogik setzt sich eben auch in den heutigen Tagen, wie schon seit den 1920ern schneller durch als irgendetwas anderes.
Benutzeravatar
The Formless One
 
Beiträge: 32
Registriert: 12 Apr 2007, 02:27

Nächste

Zurück zu Kultpower.de

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron