Spiel suchen:

# A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
- Die Datenbank -

(insgesamt 1 Treffer)    
Ergebnisse
pro Seite:
 
zum Anfang der Seite
MONKEY ISLAND 2
(LUCAS ARTS)
MOVIE-ADVENTURE
87%
GRAFIK  85%
ANIMATION  83%
MUSIK  72%
HANDHABUNG  85%
DAUERSPASS  88%
  VARIABEL: 2 STUFEN  
PREIS  89 DM
Monkey Island 2 wurde in dieser Ausgabe getestet
in AmigaJoker 9/1992
Monkey Island 2 - Ein Amiga Joker HIT
Monkey Island 2 Testbericht
1464x1050
286 KByte
 
  222 Userwertungen (83,1% im Durchschnitt)

%

cerr
Aktuelle Ebay-Auktionen
Monkey Island 2 - LeChuck´s Revenge / LucasArts / Sammlerzustand / PC 5,25"
Aktueller Preis: 25,50 EUR
Gebote: 25
endet: morgen um 19:04 Uhr
Kategorie: PC- & Videospiele
zur Auktion
Monkey Island 2 Le Chucks Revenge IBM 5,25 Diskette Deutsch Rarität für Sammler
Aktueller Preis: 21,98 EUR
Gebote: 3
endet: 2018-03-03 14:15 Uhr
Kategorie: PC- & Videospiele
zur Auktion
Spiel X Box 306 und x Box one Monkey Island 2
Aktueller Preis: 17,00 EUR
Gebote: 1
endet: 2018-02-26 08:57 Uhr
Kategorie: PC- & Videospiele
zur Auktion


Alle Testberichte aus dem Amiga Joker:
© beim Joker Verlag bzw. den Redakteuren des Amiga Jokers
Forum zu dieser Seite:                                                 Eintrag erstellen
     ältere Beiträge>>  
[ 09.02.2008 - 08:33 analogkid]      Zitieren
 Ein ganz tolles Spiel, aber Teil 1 bleibt ungeschlagen. Schöne Grafiken (hier noch gut an die 32 Farben des Amiga angepasst), "na ja"-Sound, und die Floppy-Wechsel-Orgie hielt sich trotz der 11 Disketten mit einer 2. Floppy noch in Grenzen, der Spielfluss war dadurch nicht allzu eingeschränkt. Mir persönlich war Teil 1 von der Handlung her stringenter.
[ 06.11.2007 - 11:41 df0]      Zitieren
 Anfangs gefiel mir das Spiel. Das führe ich aber auf meine grosse Erwartungshaltung zurück, dass der Spass von Monkey1 hier weitergeht. Auch die Tatsache, dass ich 1 1/2 Taschengeldrationen dafür ausgegeben habe, liess mich denken, das Spiel müsse gut sein. Schlussendlich habe ich mir aber meine Enttäuschung über dieses Spiel eingestanden.

Die Rätsel empfand ich als Schikanen, die nur dazu dienen, dass das ganze nicht sofort als eine steuerbare Slideshow entlarvt wird. Also: Genau DAS, was Adventures eigentlich ausmacht und auch Spass machen soll...nämlich Rätsel zu lösen, war mir in diesem Fall einfach nur lästig. Wirklich rational kann ich das nur schlecht erklären. Es war einfach nicht "rund", die Rätsel einen guten Tick überstrapaziert und in die Länge gezogen und der Humor blieb ganz schön auf der Strecke, wie ich bereits angedeutet habe. Ich konnte weder über den Spuckwettbewerb, den Skelett-Tanz oder gar das Ende lachen. Es war für meinen Geschmack einfach alles etwas "over the top". Zu sehr "Produkt"...

Summa summarum: Der Entertaining-Kelch zog an mir vorbei.
[ 06.11.2007 - 06:50 gene]   (webmaster)      Zitieren
 
quote:
Original-Text von df0:
Alles nach Monkey 1 war doch nur noch Schrott.

Also die "Musik" war wirklich schlecht, da gebe ich dir Recht.
Aber vom Spaß-Faktor fand ich Teil 2 eigentlich genauso gut wie Teil 1 ! Und du bist der Erste, von dem ich höre, dass MI 2 "Schrott" sei. Wie kommt's?
[ 06.11.2007 - 00:05 df0]      Zitieren
 Wuhaha, Spuckwettbewerb...Voodoopuppe...Grabschändung UND Glücksrad! Das war so witzig, konntz kaum glauben. LOL

-ironie aus-

Nein, mal Butter bei die Fische. Alles nach Monkey 1 war doch nur noch Schrott. Mit "aberwitzig" hatte der Carsten bei dem Test wohl recht, nur hatte er das wohl nicht so negativ apostrophiert, wie ich jetzt. Ein lächerliches Game. Ärger mich heute noch, dass ich es mir ohne zu testen gekauft habe. Davon abgesehen, dass ich Monkey 2 nichts unterhaltsames abgewinnen konnte, war es auch im Gegensatz zu seinen Vorgänger(n) nicht im geringsten innovativ. Es sei denn, man bezeichnet die völlig schlampige Musikuntermalung als avantgardistisch. Oder lief die bei einem von Euch tight?

Nö, also diese heilige Kuh gebe ich zum schlachten frei!
[ 04.02.2005 - 22:04 Anonymous]      Zitieren
 
quote:
Original-Text von Anonymous:
DOT oder Grim Fandango hätte sich deutlich mehr Erfolg verdient.


viel ahnung hast du ja nicht gerade
[ 01.02.2005 - 18:10 Anonymous]      Zitieren
 Die Monkey Island Reihe fand ich zwar immer ganz gut, aber vollkommen konnte mich Monkey noch nie überzeugen. Schon leicht genervt musste der anspruchsvolle Spieler feststellen, dass sich Monkey Island viel zu gut verkaufte, wärend aber tatsächliche Lucasarts Meisterwerke eher verschmäht wurden. Loom, DOT oder Grim Fandango hätte sich deutlich mehr Erfolg verdient. Aber nichts gegen Monkey Island, grundsätzlich ist es ja in Ordnung.
[ 31.01.2005 - 13:54 Rexx]      Zitieren
 Hm, also als ich 1985 meinen C64 bekamm war es mit den Spielen noch nicht so ganz gut bestellt wie zu seeligen Amigazeiten. Im zarten Alter von 12 Jahren war man auch nicht sonderlich anspruchsvoll und fand Spiele wie Tales Of Arabian Nights, Montezumas Revenge, Pitfall, Space Taxi, Super Soccer, Footballmanger etc. einfach nur göttlich. Ich glaube der jeder der in so einer Epoche aufwächst verbindet auf Lebzeit Eindrücke, Erlebnisse und Gefühle, die man so nie wieder "serviert" bekommt. Ich persönlich bin nachwievor der Meinung das der C64 die genialste Zockmaschine war und selbst der Amiga bis auf ein paar Ausnahmen zwar der große Bruder aber nicht der beliebteste unter den Computern war. Wer heute noch Zeit hat und ein paar Matches Summer, Winter, World Games, Match Point oder Superstar Hockey mit Kumpels zockt - weiß was ich meine. Und diese Games waren erst der Anfang, als der Siegeszug des C64 begann
[ 09.03.2004 - 07:31 Anonymous]      Zitieren
 the dig für den pc
[ 08.03.2004 - 23:20 Anonymous]      Zitieren
 Für welches System gab es nach Indy4 noch LucasArts-Adventure? ´nuff said.
[ 13.07.2003 - 00:46 Anonymous]      Zitieren
 1996 kam z.B. die beste Version von Worms raus, Worms Directors Cut, eine der erfolgreichsten Spieleserien aller Zeiten. Wer also behauptet das zu dieser Zeit nichts mehr los war, der hat den Amiga einfach nur schon früher verlassen und versucht sich diesen Fehler heute schönzureden. Das erste PC-Spiel das sowohl den Amiga als auch die PSX völlig im Regen stehen ließ war Unreal, spätestens da konnte man sich auf keinem anderen System mehr mit Ersatz-Spielen versorgen, auch nicht wenn man Geduld hatte und ein paar Monate warten konnte. Schuld daran sind die legendären Voodoo Karten, die es erstmals ermöglicht haben auf dem PC ein Spielgefühl zu erzeugen das man nur vom Amiga her kannte (etwa bei Deus Ex) und die technisch der Konkurrenz weit voraus waren, wie einst der Amiga.
[ 16.06.2003 - 11:53 Anonymous]      Zitieren
 Zu Monkey Island 2: Geniales Spiel - allerdings ohne Festplatte ein echter Graus. Die 11 Disketten zu wechseln, sebst mit 2. Diskettenlaufwerk, war eine Tortur sondersgleichen und hat mir den Spielspass doch stark vergrätzt. Einzig und allein dem ungeschlagenen Humor des Spiels und die wunderschöne Grafik plus tolle Sounduntermalung haben mich davor bewahrt, gefrustet das Spielen abzubrechen.

Zum Thema Amiga & Abstieg:

Leude Leude, seid mir nicht böse, wenn ich nun folgendes sage:

Ich war damals, als ich meinen Amiga 500 als 15jähriger bekam, im wahrsten Sinne des Wortes ein Fan. Wie wahrscheinlich viele hier, habe ich die "Freundin" gegen die später immer stärker werdende Anzahl von PC Usern verteidigt und kann unterm Strich sagen, dass ich den Amiga für den besten Spiele-Computer aller Zeiten halte - bei keinem anderen Computer/Konsole kam später noch das gleiche Feeling auf, wie damals, als ich zum ersten Mal das Turrican 2 Logo auf dem Bildschirm sah und die atemberaumbende Hülsbeck Musik im Hintergrund hörte. Wer so etwas nicht selbst erlebt hat, weiss nicht, von welchem Gefühlen ich spreche und wird auch niemals verstehen, warum der Amiga (500) immer noch DER Kultcomputer ist.

ABER: Die Zeit des Amigas war spätestens '94 und mit Erscheinen von Die Siedler vorbei. Da brauch mir keiner erzählen, dass noch irgendwelche Games 95/96 rauskamen - das mag durchaus richtig sein, aber wen hat das noch interessiert?

Und wenn wir von "Hochzeit" sprechen, dann müssen wir noch ein ganzes Stück zurückgehen. Und dann kommen wir zu Spielen wie Turrican 2, Speedball 2, Lotus Turbo Challenge 2, North&South, Apidya, Patrizier, Pinball Dreams, Amberstar etc. - ich sag mal: das Jahr '91/92 waren die letzten Jahre, in dem der Amiga der absolute König (oder Königin *g*) der Computerspiele war. 93/94 kamen dann noch einige gute Spiele raus, aber alles was danach war, war definitiv der Abstieg von Commodores Meisterstück.

Ich weiss, das hört sich hart an, aber bitte laßt uns sachlich bleiben. Ich bin keiner, der den PC in den Himmel lobt und ich werde nicht müde, den Amiga auch heute noch in allen Ehren zu halten, aber es gibt einfach Tatsachen, die kann man nicht wegdiskutieren.

Gomez ATG
[ 07.06.2003 - 10:52 Sven]      Zitieren
 Absolut Hammer geiles Spiel. Ich habe es noch auf Diskette durchgezockt, da ich erst ein halbes Jahr später auf einen A1200 mit HD umgestiegen bin.
Aber so schlimm mit warten und Diskwechsel habe ich es auch nicht in Erinnerung, naja man war ja von den C64 Zeiten (besonders Tape) abgehärtet.

Es war einfach eine geile Zeit!!!!
[ 30.05.2003 - 03:29 Anonymous]      Zitieren
 Super Spiel, hab ich meistens auf meinem Amiga 500 mit 68030er Karte und 240MB HD gespielt. Ich glaube aber es auch mal nur mit Disketten durchgezockt zu haben, da hatte man Zeit nachzudenken wo's als nächstes hingeht
[ 30.05.2003 - 01:19 Anonymous]      Zitieren
 Da gebe ich dir recht, es muß auch Idioten geben:
Intel inside - Idiot outside!
[ 26.05.2003 - 10:00 Anonymous]      Zitieren
 Hey warum schreibt ihr euch keine emails und lasst da euren mist ab vieleicht ist euch aufgefallen das es hier um Mi2 geht aber naja es muss auch idioten geben

Mi2 war das vieleicht beste adventure von lucasarts hab sehr viele schöne stunden damit verbracht

Kultpowernote 1 +
[ 25.05.2003 - 14:04 Anonymous]      Zitieren
 Auch wenn es einige nicht hören wollen aber der Amiga war 92/93 wirklich auf den absteigenden Ast! Ich war selber ein sehr sehr großer Amiga Freak , aber als ich hörte das Lucas Arts keine Adventures mehr für die Freundin sondern nur noch auf Dose bringen wollte stand mein Entschluss fest.
Da bekam ich meinen 486-SX 25 und die Games darauf haben gerockt ich sage nur Wing Commander 1+2 Ultima underworld 1+2 und Ultima 7

Aber nichts deto trotz der Amiga war der beste Computer aller zeiten (habe jetzt auch wieder einen Amiga zuhause
[ 22.05.2003 - 21:04 Anonymous]      Zitieren
 Oh, übrigens erschien die Voodoo1 schon Ende 1996 und lies die PSOne extrem alt aussehen, vorallem in Sachen Tomb Raider, welches auf dem PC mit dem Patch hochaufgelöst und superflüssig lief.
[ 22.05.2003 - 20:50 Anonymous]      Zitieren
 @Amiga-Fanboys

Pixeliger Mist? C64 Auflösung? Mir dünkt, du weißt nicht, wovon du redest und hast Grafikkracher wie Bioforge, Strike Commander, Wing Commander 3 + 4, Creature Shock, Privateer 2, Cyberia, 7th Guest uswusf nicht gesehen. Nix gegen die PSOne, ich halte meine in Ehren, aber gepixelt hat´s da auch ordentlich.
[ 22.05.2003 - 20:18 Anonymous]      Zitieren
 @Elhan Ein RPG an der Charaktererschaffung festzumachen ist etwas merkwürdig, dann wäre zB Ultima7 keins.

@Dave Nach Ende 92 sah der Amiga technisch und kommerziell kein Licht mehr, da half auch AGA nix, Commodore hatte leider zu lange gepennt. Eine Demo von Comanche hatte mir damals den Rest gegeben und mich davon überzeugt, dass die Zeit des Amigas vorbei war. Sicher kamen noch nette Spiele aber gegen die Vielfalt und technische Qualität auf PC und Konsolen (SNES/MD) kam er nicht mal mehr an, auf diesen Plattformen gab´s entweder Umsetzungen (Illusions) oder bessere Alternativen (Doom), vorallem von den Amerikanern kam fast nix mehr und auf Sachen wie Day of the Tentacle, X-Wing, Ultimas Strike Commander und System Shock wollte/konnte ich nicht verzichten.
[ 22.05.2003 - 03:33 Anonymous]      Zitieren
 Deus Ex gibts übrigens auch für PS2
Mal davon abgesehen das es nicht zu PC-Pixel Zeiten (wo die meisten PC-Spiele in C64 Auflösung von 320x200 daherkamen) erschienen ist, sondern im Voodoo-Zeitalter, wo der PC tatsächlich zu einer ernstzunehmende Spielemaschine wurde.
Mein momentanes PC-Lieblingsspiel Vice City wurde sogar auf der PS2 entwickelt
     ältere Beiträge>>  

Forumsbeitrag erstellen:
 
Du bist nicht als Benutzer eingeloggt. Um auf Kultpower.de Kommentare zu schreiben, muss man sich auf dieser Seite als Benutzer registrieren und dann einloggen. (Warum? Hier gibt es Infos)